Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Kötschach-Mauthen

Ein mit sieben jungen Menschen besetzter Pkw prallte gegen eine Baumgruppe. 

Fünf junge Leute waren am 22. August gegen 2.00 Uhr früh in einem Pkw auf einer Gemeindestraße in Kötschach-Mauthen unterwegs, als der 20-jährige Lenker anhielt und noch zwei Fußgänger mitnahm. Nun mit sieben Personen besetzt, geriet das Fahrzeug in einer langgezogenen Rechtskurve außer Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen eine Baumgruppe und wurde wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. 

Der Lenker und eine 22-jährige Mitfahrerin aus dem Bezirk Feldkirchen erlitten bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die übrigen Insassen im Alter zwischen 18 und 23 Jahren wurden schwer verletzt und mussten vom Rettungshubschrauber C7 und mehreren Rettungsfahrzeugen in die Krankenhäuser Lienz, Villach und Klagenfurt gebracht werden. Am PKW entstand Totalschaden. Im Einsatz standen neben zahlreichen Rettungskräften auch 25 Einsatzkräfte der FF Kötschach Mauthen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?