Ein Schwerverletzter bei Motorradunfall in Assling

Am 29. August gegen 12:20 Uhr lenkte ein 38-jähriger Deutscher sein Motorrad auf der B100 von Lienz kommend in Richtung Italien. Im Gemeindegebiet von Thal-Assling verlor der Mann die Kontrolle über sein Motorrad, touchierte in einer leichten Linkskurve die Leitschiene, kam mit seiner Maschine zu Sturz und schlitterte ca. zehn Meter auf der Fahrbahn weiter. Hinter ihm fahrende Kollegen leisteten sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde der Mann mit schweren Verletzungen in das BKH Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren