Schulbeginn auch im Westen und im Süden

Start mit „Sicherheitsphase“. Drei Corona-Tests pro Woche und Masken außerhalb der Klasse.

Mit einer dreiwöchigen „Sicherheitsphase“ beginnt auch in Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Kärnten und der Steiermark für rund 650.000 Kinder und Jugendliche das neue Schuljahr. In dieser Zeit sind für die Teilnahme am Unterricht drei Corona-Tests pro Woche durchzuführen, einer davon ein PCR-Test. Getestet werden kann an der Schule, alternativ können Zertifikate anderer befugter Teststellen gebracht werden. Außerhalb der Klasse müssen Schüler eine Maske tragen.

Für rund 51.000 Kinder in diesen Bundesländern ist es der allererste Schultag. Sie können wie gewohnt von den Eltern in die Schule begleitet werden – diese müssen allerdings einen 3G-Nachweis vorlegen und im ganzen Schulgebäude eine Maske aufhaben. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland hat das Schuljahr bereits eine Woche früher begonnen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Luna9

Ich wünsche allen Schülern groß und klein einen erfolgreichen Start in das neue Schuljahr!!