Osttirolerin bei Verkehrsunfall in Irschen verletzt

Montagmittag, 13. September, war eine 56-Jährige aus Nikolsdorf mit ihrem Pkw auf der B100 im Drautal unterwegs. Als sie in Gröfelhof bei Irschen nach links abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der nachkommende Lenker eines Klein-Lkws, ein 27-Jähriger aus Nußdorf-Debant, übersah das stehende Auto und touchierte das Fahrzeug. Der Wagen des 27-Jährigen kam daraufhin von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen. Das Auto der Frau wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Die Osttirolerin wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Lienz gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren