Rotes Kreuz Osttirol freut sich über „Tausender“

Eine Mitgliederwerbeaktion entpuppte sich als voller Erfolg und brachte neue Unterstützer.

Das Rote Kreuz Osttirol hat im Juli eine Mitgliederwerbeaktion im gesamten Bezirk gestartet. Als Rotkreuz-Werber bekleidete und ausgewiesene Personen sprechen seither in den Osttiroler Haushalten vor und überzeugen die Bevölkerung von der Sinnhaftigkeit einer unterstützenden Mitgliedschaft im Roten Kreuz.

Die Mitgliedsbeiträge finanzieren unter anderem die Ausbildung der Rotkreuz-Mitarbeiter:innen, die Jugendarbeit, die kostenlosen Angebote der Gesundheits- und Sozialen Dienste – beispielsweise Essen auf Rädern – sowie die Katastrophenhilfe und viele weitere freiwillig besetzte Aufgaben.

Die Rotkreuz-Funktionäre Wilhelm Granig (links) und Stephan Hofmann mit Anna Schlemmer und ihren Söhnen. Foto: RK Osttirol

Die Kampagne läuft nach wie vor und hat unlängst einen beachtlichen Meilenstein erreicht: Mit Anna Schlemmer aus Nußdorf-Debant wurde das tausendste neue Mitglied in den Reihen der Rotjacken begrüßt. Als Vertretung für alle unterstützenden Osttiroler wurde Schlemmer von Wilhelm Granig und Stephan Hofmann von der Rotkreuz-Bezirksstelle mit Blumen und einem Geschenk überrascht. „Ich wollte einfach etwas Gutes tun. Diese Organisation ist so wichtig für uns alle und dass ich nun ein Teil davon sein kann, freut mich sehr“, so Schlemmer.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren