Modellfliegerclub Lienz stellt zwei Staatsmeister

Fritz und Herbert Dietrich flogen mit ihren Kunstflugmodellen allen davon.

Bei gleich mehreren Meisterschaften im September gingen Mitglieder des MFC-Lienz als Sieger hervor. Fritz Dietrich gewann die Österreichische Meisterschaft in der Modellkunstflugklasse RC-III im burgenländischen Oberpullendorf. In dieser Klasse geht es darum, Kunstflugfiguren wie Loopings, Rollen oder „Messerflug“ möglichst exakt in den Himmel zu zeichnen. Die Flüge werden von ausgebildeten Punkterichtern beurteilt.

Fritz Dietrich (Mitte) holte den Staatsmeistertitel für den MFC-Lienz vor Hannes Thiess und Norbert Polatschek, die für den MFC Oberpullendorf an den Start gingen. Foto: Polatschek

Fast zeitgleich gingen in Feldkirchen (Kärnten) bei der Österreichischen Meisterschaft in der relativ jungen „E-RES“ Klasse Herbert und Peter Dietrich gemeinsam mit Stefan Sporer (MBG Hall) als „Team Tirol“ an den Start und holten ebenfalls den Sieg. Bei diesem Wettbewerb geht es um zeitabhängiges Fliegen und Landen von Leichtsegelflugzeugen. Herbert Dietrich gewann auch die Einzelwertung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren