Land Tirol zeichnet die „Ötzi“-Finderin aus

Erika Simon entdeckte den Eismann und erhält dafür den „Großen Tiroler Adler Orden“.

Die Deutsche Erika Simon, die am 19. September 1991 mit ihrem Mann Helmut in 3.210 Metern Höhe am Tisenjoch im Südtiroler Teil der Ötztaler Alpen die über 5.300 Jahre alte Gletschermumie „Ötzi“ gefunden hatte, ist vom Land Tirol ausgezeichnet worden. Sie erhielt am Montag von LH Günther Platter (ÖVP) den „Großen Tiroler Adler Orden“ verliehen. Simon habe mit ihrem bereits verstorbenen Mann ein „einzigartiges Schlüsselloch zu unserer Vergangenheit aufgesperrt“, hieß es.

Man habe nun „ein viel deutlicheres Bild davon, wie die Menschen vor 5.000 Jahren in unserer Region gelebt haben“. Die Gletschermumie aus der Kupferzeit gebe „mit ihrer vollständigen Kleidung und Ausrüstung wahre Wissensschätze preis“, so die Begründung des Landes für die Auszeichnung. Neben Simon erhielten am Montag noch fünf weitere Persönlichkeiten den „Tiroler Adler Orden“.

Die „Ötzi-Finderin“ flankiert von Tiroler Regierungsmitgliedern bei der Verleihung des Adler Ordens. Von links: Landeshauptmann Günther Platter, Erika Simon, Ingrid Felipe und Josef Geisler. Foto: Land Tirol/Sedlak

Die Auszeichnung war vom Landtag im Jahr 1970 geschaffen worden. Sie würdigt „jene Persönlichkeiten, deren Aufenthalt oder Besuch in Tirol oder deren freundschaftliche Beziehung zum Land von politischer, wirtschaftlicher oder kultureller Bedeutung sind“. Die Verleihung findet alljährlich am 25. Oktober im Rahmen des Festprogramms zum Vorabend des Nationalfeiertags statt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Guru

Seltsam, das Land Tirol zeichnet die Finderin aus obwohl Ötzi in Südtirol gefunden wurde und finanziell nur das Land Südtirol davon profitiert?

Die ÖVP krampfhaft auf der Suche nach positiver PR.

    Pepsi

    Da gebe ich Ihnen vollkommen recht! Es hat mich auch schon gewundert, wieso das Land Tirol der Fam. Simon diesen Orden überreicht. Außerdem haben sie jahrelang auch prozessiert ... 😡

    Da müssten ganz viele andere Menschen so eine Auszeichnung vom Land bekommen.