Irma verschenkt ihre Haare für einen guten Zweck

Die Elfjährige hilft als „Haarfee“ Kindern, die eine Echthaarperücke brauchen.

Sie hat immer noch wunderschönes, langes Haar, die elfjährige Irma Wibmer aus Matrei in Osttirol. Dabei fielen kürzlich 40 Zentimeter ihrer Haarpracht der Schere zum Opfer. Irma hat nun nicht nur eine neue Frisur. Sie hat auch ein gutes Gefühl, denn jedes einzelne dieser Haare wird bald von einem anderen Kind gekämmt.

Die Matreier Schülerin spendet ihre Haare dem Verein „Haarfee“, der daraus maßgeschneiderte Echthaarperücken für Kinder anfertigen lässt, die durch eine Krankheit oder einen Schicksalsschlag ihr eigenes Haar verloren haben. Haar- und Geldspenden ermöglichen dem Verein die Herstellung hochwertiger Perücken, die den Kindern kostenlos überreicht werden. Irma weint ihren Haaren nicht nach: „Ich freue mich, dass ich etwas Gutes für andere Kinder tun kann,“ erklärt sie und präsentiert stolz die abgeschnittenen Zöpfe.

Gleich wird Irma Haare lassen. 40 Zentimeter fallen der Schere im Salon Lockvogel in Matrei zum Opfer.
Das war's dann mit den langen Zöpfen. Irma macht damit einem anderen Kind eine große Freude und die neue Frisur steht ihr auch wunderbar. Fotos: Privat
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

10 Postings bisher
Guru

Wir könnten den Artikel auch als Werbung für eine gemeinnützige Organisation ansehen die kranken Kindern kostengünstig Perücken anfertigt. Ein kleiner Artikel der hoffentlich viele zur Nachahmung anregt. Bei meiner Haarpracht kann ich leider nichts dazu beitragen :-)

pici

Bravo, Irma! Du bist ein Vorbild für uns alle! 👏👏👏

S-c-r-AT

Bezeichnend für dieses Forum, dass dieser tollen Akion eines 10-jährigen Mädchens keinerlei Beachtung durch lobende Kommentare geschenkt wird.

Lieber wird über die (scheinbare) Sinnlosigkeit des Sparens oder die (von manchen geforderte) noch unverschämtere Abzocke derer, die auf das Auto angewiesen sind, philosophiert.

Irma, das hast du toll gemacht. Vielleicht agierst du als Vorbild und es bewegen sich manche der übereifrigen Nörgelposter hier auch einmal aus der Komfortzone und leisten etwas Uneigennütziges.

    12345

    Eventuell geht es einfach manchen hier im Forum so wie mir. Ich verstehe nämlich in diesem Fall nicht was daran so spannend sein soll, dass darüber berichtet wird. Ich kenne persönlich auch mehrere Frauen die schon ihre eigenen Haare gespendet haben und das is auch gut so aber ich zum Beispiel verstehe nicht warum hier um so eine Sache, die schon was weiß denn ich wie viele gemacht haben, plötzlich so ein Wirbel gemacht wird.

      Neutral

      @12345, ich stimme Ihnen vollinhaltlich zu

      MiSc

      Ich versteh nicht, warum Sie den Bericht lesen, wenn er sie nicht interessiert.

      S-c-r-AT

      @12345 und Neutral

      Sie tun mir beide mangels Empathiefähigkeit ziemlich leid. Ein 10 (!!!!) jähriges Mädchen setzt hier ein tolles Zeichen und Sie beide nörgeln, weil es schon andere Frauen (Erwachsene!!!!) vorher gemacht haben.

      Sie entsprechen genau dem von mir im Eingangspost zitierten Klientel, das sich im DS-Forum so tummelt.

    12345

    @S-c-r-AT ich hab überhaupt nicht genörgelt sondern einfach dir eine Antwort gegeben darauf, dass du verwundert warst warum es nicht so viele lobende Kommentare gibt. Ist ja gut, dass sie das gemacht hat, nur intressiert es mich überhaupt nicht wenn über so etwas berichtet wird. Wenn sie es machen will soll sie es machen aber derwegen brauch es doch noch lange keine Lawine von lobenden Kommentaren auslösen.

      Bella

      Ich finde es super, dass Irma ihr wunderschönes Haar gespendet hat. Und genauso wichtig finde ich es, darüber zu berichten. Vielleicht und hoffentlich ist es der Anstoß für viele, es auch zu machen. Wen es nicht interessiert, der muss ja den Artikel nicht lesen. Einfach weiterscrollen 😉

Bella

Hoffentlich folgen viele Irmas Vorbild! Eine im Grunde kleine Geste, die die Betroffenen so glücklich machen kann. Danke Irma!