14 Covid-Todesfälle in Kärnten an einem Tag

In Kärnten sind in den vergangenen 24 Stunden 14 Personen an oder mit Covid-19 gestorben, ein Höchstwert in diesem Jahr. Indes hatten 581 Neuinfektionen zur Folge, dass die Sieben-Tage-Inzidenz in Kärnten auf 1.168 sank. Sie ist aber dennoch die höchste im Bundesländervergleich. 323 Erkrankte mussten mit Stand Samstagfrüh in einem Kärntner Krankenhaus behandelt werden, 63 von ihnen auf einer Intensivstation. Im österreichweiten Bezirksvergleich sind die Inzidenzen in den Kärntner Bezirken Wolfsberg, Völkermarkt und Spittal an der Drau am höchsten, gefolgt von Hallein in Salzburg, Villach Land und dem Bezirk Lienz. 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?