So funktionieren die PCR-Gurgeltests in Tirol

Die Testkits sind in Osttirol eingetroffen. Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Einstieg.

Seit Montag ist die Registrierung für die PCR-Gurgeltestung in Tirol möglich. Die ersten Testkits haben die teilnehmenden Supermärkte zur Wochenmitte erreicht. Wie das Land mitteilt, wurden bereits über 10.000 Anmeldungen verzeichnet, rund 8.100 Testkits wurden seit Mittwoch bei zahlreichen Filialen von MiniM und Baguette von MPREIS sowie in Filialen von Eurospar, Interspar und SPAR abgeholt. Davon haben bisher 1.150 Personen den Test durchgeführt. Pro Woche kann jede (registrierte) Person mit einem Wohnsitz oder einer Aufenthaltsadresse in Tirol drei PCR-Gurgeltests beziehen. Innerhalb von 24 Stunden ist pro Person ein Test möglich.

So sehen die Abgabestationen für die Gurgeltests bei SPAR in Lienz aus. Fotos: Dolomitenstadt/Wagner

Eine Übersicht aller Abhol- bzw. Rückgabestationen der PCR-Gurgeltests sind unter www.tiroltestet.at einsehbar. „Wir haben in einem ersten Schritt insgesamt rund 200.000 Testkits an die Filialen der beteiligten Partner MPREIS und SPAR ausgeliefert. Es erfolgen nun laufend Auslieferungen, die dem Bedarf der jeweiligen Standorte angepasst sind“, informiert Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab.

Doch wie funktioniert dieses neue Testsystem? Wir klären auf:

  • Schritt 1: Zuerst muss man sich über „Tirol gurgelt“ in der Online-Applikation „MyNovatium“ registrieren. Alternativ kann man einen QR-Code im Supermarkt abscannen. Nach Eingabe der Daten die Mails checken und auf den erhaltenen Link klicken, um das Konto zu aktivieren. Ein Passwort nach Wahl festlegen und die Registrierung abschließen.
  • Schritt 2: Benutzer anlegen. Bei „MyNovatium“ einloggen und auf das Feld „Benutzer hinzufügen“ klicken. Dieser Schritt ist nur einmal notwendig, danach sind Sie bereit fürs Gurgeln. Im Benutzerbildschirm wird der Name, das Geburtsdatum, die Zahl der verfügbaren Tests, der offenen und der bereits durchgeführten Tests angezeigt.
  • Schritt 3: Testkit abholen. In einem teilnehmenden Supermarkt an der Kasse bei „MyNovatium“ einloggen und auf „Abholung starten“ klicken. Es erscheint der „Abholbildschirm“ mit der aktuellen Uhrzeit. Diesen zeigen Sie dem Personal, das mit einem Klick die Abholung bestätigt. In ihrem Account verringert sich die Zahl der verfügbaren Tests anschließend automatisch.
  • Schritt 4: Testen! Sie öffnen das Testpaket und führen den Test laut der enthaltenen Anleitung durch. Das mitgelieferte Röhrchen bis zur Hälfte mit Wasser füllen, 30 Sekunden lang gurgeln, den beigelegten Trichter auf das Röhrchen schrauben, die Flüssigkeit in das Röhrchen spucken, Trichter abnehmen und zuschrauben. Anschließend den beigelegten QR-Code aufkleben und in „MyNovatium“ auf „Test einlösen“ klicken. Nach einem Klick auf das Kamera-Symbol den QR-Code scannen und abschicken. Abschließend das Röhrchen in die Plastiktüte geben, verschließen und zur Abgabestation in eine Partner-Filiale bringen.
  • Schritt 5: Laut Land wird das Ergebnis „innerhalb weniger Stunden“ per E-Mail übermittelt (Maximalzeit: 24 Stunden).

Weitere Fragen zu den Gurgeltests werden auf der Website des Landes beantwortet. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet das Land auch als Video an:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?