Maximilian und der verlorene Wunschzettel

Daniela Gander liest aus der Adventgeschichte von Bestsellerautor Alex T. Smith.

Weihnachten steht vor der Tür. In den letzten Tagen vor Heiligabend schmücken unseren literarischen Adventkalender liebenswerte Charaktere und aufregende Kindergeschichten. Wir beginnen mit der kleinen Maus namens Maximilian. Auf der Straße findet er einen Brief an den Weihnachtsmann. Dieser Brief muss verloren gegangen sein, als der Postbote den Briefkasten geleert hat. Der Wunschzettel im Brief muss schnell zum Weihnachtsmann! Maximilian darf keine Zeit verlieren, für die Maus beginnt ein turbulentes Abenteuer und eine aufregende Reise:


Die Lesereihe „Unerwartete Begegnungen“ wird vom Literaturkreis der Stadtbücherei Lienz realisiert, dessen Mitglieder die Texte ausgewählt und selbst eingelesen haben. Ursprünglich waren adventliche Lesungen in der Bücherei geplant, die aber der Pandemie zum Opfer fielen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren