„Ein Stern geht hinaus so hell und schön“

Eine musikalische Videobotschaft des Sternsingerchors aus Matrei in Osttirol.

Was macht man, wenn der traditionelle Weg von Haus zu Haus und in die Stuben der Menschen für Sternsinger-Gruppen nur unter sehr schwierigen Bedingungen oder gar nicht möglich ist? In Matrei haben sich Jugendliche eine kreative Alternative überlegt. Die Sternsingergruppe ist heuer ein kleiner Chor. Felix Steiner, Ines Mattersberger, Viktoria Swette, Katja Köll, Benjamin Trojer und Valentina Wibmer überbringen – von Leo Steiner auf der Harfe begleitet – die Botschaft der Könige in einem Video.

In der Matreier Pfarrkirche liegen gesegnete Kohle und Kreide für all jene bereit, die das „Christus mansionem benedicat“ mit der Jahreszahl auch heuer über der Türe des eigenen Hauses oder der Wohnung lesen möchten. Außerdem ist eine Spendenbox für Hilfsprojekte der katholischen Jungschar aufgestellt und das Video der Sternsingergruppe wird gezeigt. Zusätzlich geht Pfarrer Ferdinand Pittl zu ausgeschriebenen Zeiten in die Fraktionskapellen der Gemeinde, um den Segen für Familien und Fraktionen zu überbringen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren