Am Freitagfrüh brannte der Eingangsbereich eines Einfamilienhauses in Leisach. Foto: Brunner Images

Am Freitagfrüh brannte der Eingangsbereich eines Einfamilienhauses in Leisach. Foto: Brunner Images

Wohnhausbrand in Leisach ohne Verletzte

Die Bewohner des Einfamilienhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Am Freitag, 7. Jänner, wurden kurz vor 5.00 Uhr früh die Feuerwehren von Leisach und Lienz zu einem Wohnhausbrand in Leisach gerufen. Es habe sich um einen „ausgedehnten Brand im Eingangsbereich“ gehandelt, schreibt die Lienzer Feuerwehr auf ihrer Website. Die Bewohner hatten großes Glück im Unglück. Sie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. „Schon wenige Minuten später wäre ein Entkommen aufgrund der starken Rauchentwicklung und des fortgeschrittenen Brandes wohl kaum mehr möglich gewesen“, erklärt die Feuerwehr, die kurz nach 6.00 Uhr „Brand aus“ meldete. Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus. 

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren