Kärnten: Zutrittsregeln für Pflegeheime verschärft

Das Land Kärnten verschärft die Zutrittsregeln für Alten-, Wohn- und Pflegeheime von Montag an. Die Gültigkeit des PCR-Tests, der vorgelegt werden muss, wird von 72 auf 48 Stunden verkürzt. Dies gilt sowohl für Besucherinnen und Besucher, die zudem genesen oder geimpft sein müssen (2G+), als auch für Mitarbeiter:innen und externe Dienstleister, für die weiter 3G am Arbeitsplatz gilt. Dies teilte Landessprecher Gerd Kurath am Donnerstag bei einer Pressekonferenz mit. Omikron ist nun auch in Kärnten die dominante Virusvariante. Ergebnisse der ersten Kalenderwoche 2022 ergaben einen Anteil der infektiöseren Coronavirusmutation von 79,71 Prozent, so Kurath.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?