Ein Steilhang für den „Grizzly“, der dieser Tage seinen Siebziger feierte. Von links: Franz Theurl, Kurt Steiner, Werner „Grizzly“ Grissmann, die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Siegfried Schatz. Foto: Brunner Images

Ein Steilhang für den „Grizzly“, der dieser Tage seinen Siebziger feierte. Von links: Franz Theurl, Kurt Steiner, Werner „Grizzly“ Grissmann, die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Siegfried Schatz. Foto: Brunner Images

Werner Grissmann bekommt einen „Grizzlyhang“

Zum Siebziger setzen Stadt Lienz und TVBO dem Dolomitenmann-Erfinder ein Denkmal.

Zehn Jahre lang zählte Werner „Grizzly“ Grissmann, geboren am 21. Jänner 1952, in den 1970er-Jahren im alpinen Skirennsport zu den besten Abfahrern der Welt. Seinen sportlich größten Erfolg erzielte er 1973 beim Weltcuprennen in St. Moritz, wo er als Sieger am Podest stand. Bei der Weltmeisterschaft 1978 in Garmisch sicherte sich der Lienzer die Bronzemedaille. Ein Highlight, genauso wie sein 2. Platz im Abfahrtsweltcup 1974/1975. Als er nach 12 Jahren im Skizirkus seine Karriere als aktiver Skirennläufer 1982 beendete, standen 10 Top-3-Platzierungen und 46 Top-10-Plätze zu Buche.

Flott war Werner Grissmann aber nicht nur auf Skiern unterwegs, auch im Rallyesport überquerte er mehrfach als Top-10-Fahrer die Ziellinie. Der fünfte Platz bei der Rallye San Remo war sein bestes Ergebnis. Und sogar ins Guinness-Buch der Rekorde wurde Werner Grissmann aufgenommen. Gemeinsam mit Horst Felbermair und Franz Doppler sorgte er 1990 für den 24-Stunden-Geschwindigkeits-Weltrekord für Serienfahrzeuge. In 24 Stunden legten sie mit ihrem Porsche 6.175 Kilometer zurück. Inklusive Tankstopps erreichte das Trio eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 267,5 km/h.

Gesegnet mit einer gehörigen Portion Humor, avancierte Werner Grissmann in all diesen Jahren überall zum Publikumsliebling, womit er für die Sonnenstadt Lienz ein ausgezeichneter Botschafter war – und nach wie vor ist.
Seine Heimatstadt rückte er auch ins Zentrum, als er 1988 im Winter den Herrenslalom-Weltcup am Hochstein initiierte und im Sommer zum ersten Dolomitenmann nach Lienz lud. Mittlerweile ging der härteste Ausdauerwettbewerb der Welt 34 Mal über die Bühne.

Als Zeichen der Wertschätzung seiner Verdienste für die Sonnenstadt Lienz wurde nun, zum 70. Geburtstag von Werner Grissmann, der Schlossberghang am Lienzer Hochstein in „Grizzlyhang“ umbenannt. Dies kennzeichnet auch eine Tafel, die dem Jubilar am Samstag, 22. Jänner, von Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Tourismusverbandsobmann Franz Theurl überreicht wurde.

13 Postings

Ceterum censeo

Volles Lob für Grizzly`s Leistungen und weiterhin viel Glück! Eine sanfte Kritik sei mir zur Namensgebung erlaubt. Der Name -"Hang" gefällt mir nicht unbedingt. "Grizzlyschuss" hätte mehr Bezug zum schnellen Werner. Aber bitte. Die Würfel sind gefallen.

 
0
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Kurgan

    Dein Vorschlag klingt in der Tat ausgezeichnet, könnte aber auch zu der Annahme führen, dass hier dereinst ein Grizzlybär geschossen wurde. Und wenn man so hört, wer alles einen Wolf erlegen will, dann liegt es nahe, dass hier künftig links und rechts der Piste ein paar Jäger auf der Lauer liegen. 😋😉

    Aber Spaß beiseite: Lieber Werner, herzlichen Glückwunsch. Absolut verdient. 😀

     
    0
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Eduard

Warum wird nicht die ganze Abfahrt nach ihm benannt?

 
0
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    le corbusier

    Der Rest wird noch freigehalten für Theurl-Schuss und Frömmel Traverse.

     
    0
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Caesar

Auch ich erinnere mich noch gerne an spannende Abfahrtsläufe mi Grizzly. Die Duelle mi Franz Klammer waren legendär. Obwohl Franz Klammer ein sehr netter Kerl war, hat einen doch der Lokalpatriotismus gefasst und wir haben als Kinder für Grissmann fest die Daumen gehalten. Bis zur Zwischenzeit waren wir damit häufig sehr erfolgreich. Je näher es dem Ziel entgegenging, umso länger wurden unsere Gesichter und umso langsamer der Grizzly. Aber seine flotten Sprüche haben uns dann wieder aufgemuntert. Danke, lieber Werner Grissmann, dass uns so schöne Jugenderinnerungen mit dir verbinden. Immer wenn wir jetzt den Grizzlyhang am Hochstein runterfahren, kommst du uns wieder in Erinnerung. Ich wünsche dir vorallem viel Gesundheit. Du warst und bist nach wie vor einfach ein cooler Typ.

 
0
15
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Naturbursch

Ich würde mir ja eine Skiweltcupabfahrt von der Hochsteinhütte bis ins Tal Wünschen...

 
7
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Olbmsgleiche

Wieso peinlich?! Ich finds super.

Lieber Werner,du bist einmalig und einzigartig!Ein Unikat, ein Original.Ich bin ein Fan von dir!Dein Leben ein Abenteuer. Du hast so viel geleistet. Und trotzdem bist du auf dem Boden geblieben.Ich freue mich immer, dich irgendwo in LZ zu sehen,seis zu Fuß oder aufn Rad oder auf der Harley.Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deine Zukunft, viel Glück und Gesundheit und bleib so voller Tatendrang und so cool.Du bist DER Dolomitenmann! (Und.....vergiss die Neider)

 
5
19
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    chiller336

    es is keine harley - es is eine guzzi ;)

     
    0
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Damaha

Köstlich....

 
0
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
gargamel

Die Namensgebung allein ist schon lächerlich. Als nächstes kommt dann die Grizzlystraße oder? Außer peinlich ist das Ganze gar nichts.

 
23
17
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    na, vielleicht hätte ein ss gereicht (grissly), was dem in oschttiroul gewohnten sprachfluss eher entsprochen hätte und für alleinstellung bürgen würde.

    grizzly mag wohl oft alskraftvoller kuschelbär verstanden werden, in der natur ist es wohl eher der tag- und nacht aktive einzelgänger. war er das wirklich?

    die aktion selbst find ich positiv. dem werner ist zu gratulieren!

     
    2
    13
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    lokal

    vielleicht wäre für Sie ein nickname "neidhammel" passender🤔

     
    6
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Warum

super !!! Werner du hast es verdient "Gratulation" bleib gesund, das wünsche ich dir von ganzem herzen. Hinter einen erfolgreichen Mann steht auch eine starke Frau, auch Ihr gehört meine Anerkennung.

 
2
31
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren