Lienz: Sieben Katzen aus brennender Wohnung gerettet

Am Dienstag kam es zu einem Wohnungsbrand in Eichholz. Verletzt wurde niemand.

Dienstagfrüh, kurz nach 8.00 Uhr wurde die Lienzer Feuerwehr mittels Sammelanruf und Sirene zu einem Wohnungsbrand in den Stadtteil Eichholz gerufen. In einer Wohnung in der Tristacher Straße war ein Brand ausgebrochen. Die Florianis rückten mit sechs Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften an und nahmen vor Ort eine starke Rauchentwicklung wahr. Der Mieter gab an, dass sich noch sieben Katzen in der Wohnung befinden würden.

Ein Atemschutztrupp betrat daraufhin die stark verrauchte Wohnung, löschte das Feuer und befreite die Tiere. Die Katzen wurden einem Tierarzt zur weiteren Untersuchung übergeben. Nach dem Belüften der Wohnung war der Einsatz abgeschlossen. Laut Polizeibericht ist die genaue Brandursache noch unklar, verletzt wurde niemand.

Foto: Brunner Images

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren