Ein Gütesiegel für drei Osttiroler Sonnendörfer

Oberlienz, Thurn und Gaimberg wurden als „familienfreundliche Region“ ausgezeichnet.

Die drei Gemeinden haben sich vor geraumer Zeit für die Zertifizierung als „familienfreundliche Region“ beworben. In einem Workshop mit Bürgermeistern, Vereinsobleuten, Bürger:innen und Gemeindevertreter:innen wurde ein familienfreundliches Maßnahmenpaket erarbeitet und auf die Entwicklungspotentiale jeder einzelnen Gemeinde abgestimmt. Dabei habe man die Bedürfnisse, Wünsche und Anregungen aller Generationen berücksichtigt.

Die Sonnendörfer freuen sich über ein Gütezeichen: Oberlienz, Thurn und Gaimberg sind „familienfreundlich“. Foto: Gemeinde Gaimberg/Webhofer

Nun ernten die Verantwortlichen die Früchte ihrer Arbeit und präsentieren das staatliche Gütesiegel. Als erste familienfreundliche Region Tirols wollen die Sonnendörfer „Ideen und Kräfte bündeln und gemeinsam umsetzen“. Von diesem Gütezeichen versprechen sich die Gemeinden den Zuzug von Familien mit Kindern, die Stärkung der regionalen Identität, mehr Attraktivität als Wirtschaftsstandort und mehr Lebensqualität.

Als Auditbeauftragte der Region wird sich Christina Staffler um die Qualitätssicherung bemühen. Mit entsprechenden Schildern dürfen sich die familienfreundlichen Gemeinden schon jetzt schmücken, die offizielle Verleihung des Zertifikats wird Pandemie-bedingt zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren