Liste Fritz fordert ein Ende des „Test-Tourismus“ in Tirol

„Test-Grenzgänger“ und Urlauber sollen künftig für PCR-Tests zur Kasse gebeten werden.

„Nach den zahlreichen Tank-Touristen haben wir jetzt auch noch unzählige Test-Touristen in den Tiroler Grenzregionen“, bemängelt die Liste Fritz mit dem Hinweis auf „viele Autos mit ausländischen Kennzeichen bei den Teststraßen“ speziell in Kufstein, aber auch in Osttirol.

In Italien und Deutschland kosten PCR-Tests mindestens 50 Euro, teilweise auch wesentlich mehr. „Die Möglichkeit zum Gratis-Testen in den Tiroler Teststraßen soll zukünftig nur mehr Menschen mit österreichischer E-Card zur Verfügung stehen, das werden wir als Liste Fritz mit einem Dringlichkeitsantrag im Februar-Landtag beantragen“, erklärt Landtagsabgeordnete Andrea Haselwanter-Schneider und rechnet vor, dass in Tirol bereits 200 Millionen Euro für Tests ausgegeben wurden.

Fritz-Klubobmann Markus Sint präzisiert: „Wir bringen nicht nur einen Dringlichkeitsantrag ein, um den Test-Tourismus für Grenzgänger zu stoppen, sondern haben schon vor Monaten beantragt, die Gratis-Tests für Urlauber zu beenden. Dieser Antrag wird im Landtag aber abgelehnt werden, mit der Begründung, dass ja der Bund für die Testkosten aufkomme. Diese Begründung ist erstens unsinnig und zweitens unsicher. Unsinnig, denn egal, wer zahlt, es geht um unser Steuergeld. Und unsicher, weil immer noch nicht klar ist, welchen Anteil der Testkosten der Bund tatsächlich übernimmt. Bisher hat er noch nichts bezahlt.“

Markus Sint und Andrea-Haselwanter-Schneider möchten kostenloses PCR-Testen nur noch für Besitzer:innen einer österreichischen E-Card ermöglichen. Foto: Liste Fritz

2 Postings

Welt

Warum es den Torismus zum Testen gibt ist einfach erklärt in Österreich kann man sich Gratis Testen lassen in Italien muss man dafür bezahlen und zwar kostet das dort 25 Euro Anti E Test, PCR Test 65 Euro deswegen fahren Italiener oftvzu uns deswegen sind die Zahlen in Italien niedriger als bei uns weil sich hier weniger Menschen Testen lassen als bei uns das zur Information von mir

 
0
1
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
RosemarieB

Kann dem nur absolut zustimmen!!!

Erinnere mich an ein paar Tage Aufenthalt im gesicherten App im Süden vorletztes Jahr im Herbst, man wollte mir dort behilflich sein für einen Testtermin, 80 km entfernt, Kosten € 150,00! Dass ich den Test aus Eigenverantwortung nach meiner Rückkehr machte, war für mich selbstverständlich, auch hier habe ich damals gut bezahlt, aber weit weniger!

Es war mir die Urlaubstage wert . . . !

 
3
0
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren