Benjamin Karl geht in China auf Medaillenjagd

Macht der Wahl-Osttiroler bei Olympia seine Medaillensammlung komplett?

Silber 2010, Bronze 2014. Wer sich mit Edelmetall und Olympia auskennt, weiß, was in dieser Aufzählung noch fehlt. Snowboard-Ass Benjamin Karl geht morgen, Dienstag, auf die Jagd nach seiner ersten Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen. Der Rekord-Boarder blickt schon jetzt auf eine herausragende Karriere zurück. Erst 2021 schrieb der Wahl-Osttiroler in Rogla Geschichte, als er sich zum Fünfach-Weltmeister kürte.

Kurvt Benjamin Karl in Zhangjiakou zur Goldmedaille? Foto: EXPA/Valancic

Ab 3.40 Uhr (MEZ) wirft sich Karl in Secret Garden im Großraum Zhangjiakou im Parallel-Slalom in die Kurven. Für den Erfolg in seiner Paradedisziplin scheut der Weltmeister kein Risiko. Morgen wird er sich ein noch nicht getestetes Board einer für ihn neuen Marke an die Füße schnallen. Wie „die Presse“ berichtet, wollte Karl das neue Material noch vor der Abreise beim Training im Ennstal ausprobieren. Der Plan habe aber nicht funktioniert, Karl packte die neuen Bretter kurzerhand in sein Olympia-Gepäck: „Es ist spannend, aber ich mag solche Herausforderungen.“ In wenigen Stunden wissen wir, ob sich das neue Material als Karls Trumpf-Ass entpuppt hat.

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz Journalismus und Public Relations. Er ist Reporter mit Leib und Seele, am liebsten mit Mikrophon und Kamera unterwegs und leitet das Sportressort bei Dolomitenstadt.

Ein Posting

Chronos

Gold! Gratulation zum Olympiasieg! Großereignisse und Benjamin Karl!

 
0
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren