iDM legt Sponsoring russischer Skispringer auf Eis

In Lahti und Hinzenbach mussten die Sportler das Firmenlogo bereits überkleben.

Der Osttiroler Wärmepumpenhersteller iDM hat den russischen Skisprung-Nationalteams der Frauen und Männer die Nutzung seines Logos untersagt. Das Sponsoring werde „ruhend gestellt“, hieß es am Montag seitens des Unternehmens zur APA. Aufgrund des Angriffs Russlands auf die Ukraine könne man nicht mehr hinter dem Team stehen, wurde der Schritt begründet. Bei den Weltcupbewerben in Lahti und Hinzenbach mussten die Sportler laut „Kurier“ das Firmenlogo auf den Helmen überkleben.

Wie und ob das Sponsoring komplett aufgekündigt wird, sei aufgrund vertraglicher Vereinbarungen erst zu klären. Man wollte eigentlich junge Sportler unterstützen und nicht das Land. iDM verkauft in Russland nach eigenen Angaben keine Produkte, man wollte eigentlich mit dem Sponsoring als Wärmepumpenhersteller ein Statement für „Raus aus Öl und Gas“ setzen.

5 Postings

lokal

auch die Besitzerin des Russensporthotels Zedernklang in Hopfgarten gehört enteignet...die Taktik der tausend Nadelstiche öffnet auch derzeit noch regimefreundlichen Russen über kurz oder lang die Augen

 
0
1
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Dreieck

Sanktionen werden immer auch Unbeteiligte treffen. In diesem Fall hat mit Evgeniy Klimov einer der russischen Skispringer es für notwendig gehalten, sich für das Springen am Samstag extra die russische Flagge auf den Handschuh zu malen und damit in die Kamera zu winken (wurde sogar vom russischen Verband dafür kritisiert). Dem würde ich dann allerdings auch nichts mehr überweisen, selbst schuld. Und einer der Nordischen Kombinierer meinte in einem Interview wortwörtlich, es handle sich nicht um einen Krieg, sondern um eine Rettungsmission. Es muss niemand sein Leben riskieren indem er dem Diktator öffentlich widerspricht, aber ein wenig mehr Reflexion könnte man von Leuten erwarten, die in dauerndem Kontakt mit der westlichen Welt stehen.

 
0
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
arth

Dann solltest du auch fordern alle Sponsorverträge mit Sportlern der USA zu kündigen.

 
6
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Dreieck

    Wird passieren, wenn die USA ihr Nachbarland überfallen mit dem Ziel, das gewonnene Gebiet zu behalten und internationale Kritik daran mit Atomdrohungen beantwortet.

     
    0
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
wolfgangwien

IDM geht mit gutem Beispiel voran! Wenn Westeuropa und die USA konsequent ALLE Verbindungen (wirklich ALLE) zu Russland abbrechen, dann ist Russland in einem Jahr handlungsunfähig. Wird aber auch hart für uns. Wäre aber ein wichtiges Zeichen.

 
7
17
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren