Nächtliche Autoknacker in Lienz unterwegs

Die Polizei bittet in zwei Fällen um Hinweise aus der Bevölkerung.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es einen Zusammenhang zwischen zwei Delikten, die in der Nacht zum 15. März in Lienz begangen wurden. Unbekannte Täter schlugen zunächst die hintere Seitenscheibe eines versperrt abgestellten Autos auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Dolomitenstraße ein, schafften es aber nicht, den Pkw in Betrieb zu nehmen.

Das gelang allerdings in der selben Nacht nur 400 Meter vom ersten Tatort entfernt in der Pustertalerstraße. Dort wurde ein unversperrtes Auto aus einem Carport gestohlen. Der oder die Täter baute(n) damit gegen 04:00 Uhr auf der Oberdrumer Straße im Gemeindegebiet von Oberlienz einen schweren Unfall. Das Fahrzeug blieb stark beschädigt im südlichen Straßengraben stehen. Ein vorbeifahrender Autolenker sah eine unbekannte Person vom Unfallfahrzeug in südlicher Richtung davonlaufen und verständigte sofort die Polizei.

Aufgrund der starken Beschädigungen am Fahrzeug machten sich Polizisten und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Oberlienz mit einer Wärmebildkamera auf die Suche nach dem möglicherweise verletzten Lenker, der aber nicht gefunden wurde. Die Polizei Lienz ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter 059133/7230.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren