Osttiroler Wasserrettung räumt bei Landesmeisterschaft ab

Drei Meistertitel und mehrere Podestplätze. Vor allem die jungen Schwimmer:innen zeigten auf.

Am Sonntag, 13. März, standen in Innsbruck die Tiroler Meisterschaften im Rettungsschwimmen auf dem Programm. Die Einsatzstelle Osttirol schickte 16 Teilnehmer:innen ins Rennen. Die Mannschaft zeigte mit starken Leistungen auf und holte mehrere Meistertitel und Podestplätze. Vor allem die jüngeren Teilnehmer:innen, von denen einige ihre ersten Erfahrungen bei Landesmeisterschaften sammelten, waren im Wasser eine Klasse für sich.

Landesmeister Jakob Pedevilla beim Retten einer Tauchpuppe. Fotos: ÖWR Osttirol

In der Jugendklasse 1 holte Lorenz Kurzthaler den Vizemeistertitel. Die Klassen der älteren Jugendlichen wurden von Sophia Pichler und Jakob Pedevilla dominiert, beide Schwimmer sicherten sich in beeindruckender Manier den Meistertitel. Lia Bonecker mit dem Vizemeistertitel und Finn Drexel mit Platz drei rundeten das starke Ergebnis der Osttiroler Mannschaft ab. Lena Kurzthaler und David Köferle verpassten das Podest nur knapp.

Das erfolgreiche Team der ÖWR Osttirol. Vorne sitzend: Ilija Drexel und Nick Lexer. Erste Reihe (v.l.): Verena Steiner, Philipp Pedevilla, Jakob Pedevilla, David Köferle, Lorenz Kurzthaler, Arik Drexel und Marit Franz. Zweite Reihe (v.l.): Ken Lexer, Sophia Pichler, Lia Bonecker, Naomi Uprimny, Lia-Kyrie Lerchbaumer, Finn Drexel, Xenia Lexer und Lena Kurzthaler.

Auch die Erwachsenen hatten Grund zur Freude: In der Herrenklasse holte Ilija Drexel überraschend den Landesmeistertitel nach Osttirol. Bei den Damen musste sich Marit Franz nur zwei Schwimmerinnen aus Nordtirol geschlagen geben. In den Staffelbewerben war die Mannschaft aus Osttirol in der Jugendklasse sowie in einer gemischten Klasse ebenfalls nicht zu schlagen und auch die Jugend-Mannschaftswertung ging an die ÖWR Osttirol.

Ein Quartett der Osttiroler Wasserrettung hat sich bereits am Vortag in Innsbruck der Herausforderung „Speedlifesaving“ gestellt. Dabei mussten die Rettungsschwimmer:innen innerhalb von knapp sechs Stunden elf Bewerbe im Einzelkampf und in Staffeln absolvieren. Nick Lexer, Jakob Pedevilla sowie Ilija und Arik Drexel schlugen sich in allen Bewerben tapfer.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren