Sigrid Maurer von Corona-Maßnahmengegner attackiert

Die Klubobfrau der Grünen wurde nicht verletzt. Große Empörung über den Vorfall.

Grünen-Klubchefin Sigrid Maurer ist Donnerstagabend in der Wiener Innenstadt von einem mutmaßlichen Corona-Maßnahmengegner tätlich angegriffen worden. Der Mann hatte sie zunächst verbal attackiert und ihr dann ein Glas ins Gesicht geschlagen, teilte Maurers Pressesprecher mit. Die Klubobfrau wurde dabei nicht verletzt. Regierungsspitze und Stadtpolitik reagierten umgehend und zeigten sich empört.

Die Polizei war sofort zur Stelle und konnte den Angreifer in der Nähe des Gastgartens, in dem sich der Zwischenfall ereignet hatte, vorläufig festnehmen. Die Exekutive ermittelt wegen versuchter Körperverletzung, die Einvernahme lief am Donnerstagabend noch, hieß es auf APA-Anfrage. Auch staatspolizeiliche Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat seien im Laufen. Laut Polizeiaussendung handelt es sich beim mutmaßlichen Täter um einen 26-jährigen Österreicher.

Sigrid Maurer ist als Politikerin nicht zum ersten Mal mit übergriffigem Hass konfrontiert. Foto: APA

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) verurteilte den „feigen Angriff“ in einer schriftlichen Stellungnahme aufs Schärfste. „Gewalt kann und darf niemals ein Mittel in der politischen Auseinandersetzung sein“, erklärte er: „Ich bin froh, dass Sigi Maurer diesen Vorfall unbeschadet überstanden hat und danke den Beamtinnen und Beamten für ihr rasches Eingreifen. Jetzt ist die Justiz am Zug.“

Empört zeigte sich auch Grünen-Parteichef und Vizekanzler Werner Kogler. „Meine Parteikollegin und geschätzte Freundin Sigi Maurer wurde heute Opfer eines tätlichen Angriffs“, schrieb er via Social Media: „Feige Gewalttaten wie diese verurteile ich aufs Schärfste und sollen in unserer Demokratie keinen Platz haben.“ NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) stellten sich ebenfalls hinter die Klubobfrau der Grünen.

Die Attacke ist nicht die erste öffentlich bekannt gewordene Gewalterfahrung Maurers in ihrer politischen Laufbahn. 2018 erhielt sie via Facebook obszöne Nachrichten, machte dies publik und wurde daraufhin von einem als „Bierwirt“ bekannten Mann wegen übler Nachrede verklagt. Erst 2021 wurde sie rechtskräftig freigesprochen. Sie sprach damals von einem Präzedenzfall, der eine öffentliche Debatte über „Hass im Netz“ angestoßen habe.

21 Postings

Edi1913

der erwähnte ehemalige Bierladenbesitzer hat bekanntlich inzwischen seine eigene Frau/Lebensgefährtin umgebracht... 😥

 
0
10
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
TW-WU

Wenn man die kommentare in der krone-online zu diesem vorfall liest, erkennt man was in diesem land tatsächlich die grösste gefahr darstellt....

 
2
16
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Haberg21

Wie hat sich doch die Welt in Österreich und in Europa verändert! Politiker, Ärzte, Krankenhauspersonal usw. werden seit 2020 tätlich angegriffen und müssen teilweise rund um die Uhr bewacht werden, um vor solch wahnsinnigen Bürgern geschützt zu werden! Wo sind wir gelandet?? Das nächste wird wohl Bürgerkrieg sein!? Die Unzufriedenheit "mit Allem" ist scheinbar ein Grund für Radikalität u. ähnlichem. Meine Meinung: Es geht uns allen viel zu gut - man hat kein Maß mehr - es wird alles und jenes kritisiert - viele glauben, nur ihre Meinung ist die richtige und diese wird mit allen Mitteln verteidigt....

 
7
18
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr

    mir gehts genauso, ich fürchte mich vor dem, was da noch kommt. Genau die, welche behaupten, dass unsere Demokratie gefährdet ist, lassen nur ihre eigene Meinung zu und "verteidigen" diese bei Bedarf nicht nur mit Worten sondern auch mit Taten!

     
    5
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    unholdenbank

    Wir haben ja in den lezten Jahren ein gerüttelt Maß an Beschimpfungen von Politikern erlebt, vor allem von FPÖ-Seite. Erinnere dabei an J. Haider (Beleidigung von Adamovic, öst. Nation als Mißgeburt, grüne "Gutttmenschen" etc.) H.C. Strache (auch nicht zimperlich) und jetzt vor allem durch H.Kickl, der kräftig austeilt- stets unter dem Beifall eines nicht unerklecklichen Anteils der Mitbürger. Da braucht man sich dann nicht wundern, wenn es dann solche Vorfälle gibt.

     
    2
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      M0477

      Ohne die Beleidigungen der oben genannten Herren zu entschuldigen oder gut zu heißen darf ich doch auch an den " Stinkefinger mit Sektglas Auftritt" von oben genannter Fr. Maurer erinnern. Diese "Geste" galt damals allen österreichischen "Nicht Grün Wählern" für den Rausflug der Ökopartei aus dem Nationalrat. Interessant dass solche Dinge schnell vergessen werden.🤔

       
      6
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      PdL

      @M0477

      Und wieder wird diese Lüge hier verbreitet, die nicht wahrer wird, je öfter man sie verbreitet.

      Es wurde mehrfach klar gestellt, dass diese Geste an alle Hater gerichtet war, wie Bierwirt und Konsorten.

      Vielfach nachzulesen, dass Ihre Aussage falsch ist.

      Wenn Sie, M0477, jemandem den Vogel zeigen und ich behaupte, dass M0477 alle Österreicher damit beleidigt, dann wäre das auch eine Lüge und Sie wären wohl damit nicht einverstanden.

      Schämen Sie sich M0477!

      Aber wie ich Sie einschätze, werden Sie weiterhin diese Lüge weiter verbreiten, es geht ja nicht um Wahrheit, sondern nur um das bloße Diskreditieren.

       
      1
      4
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Warum

gott sei dank ist frau maurer nichts gröberes basiert, solche angriffe auf politiker oder "normale bürger" ist auf das schärfste zu veruteilen. aber bitte wo bleibt der aufschnei der politiker bei der vergewaltigung einer 16jährigen jungen frau durch 4 jugentliche asylwerber vor einigen tagen in linz, es hat den anschein das hier mit zweierlei maß gemessen wird !!! 1-2-3

 
11
17
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Bewohner

    Ich stimme ihrem letzten Satz zu! Das Problem ist dabei, das es sich "nur" um eine Unbekannte 16-jährige Jugendliche handelt und nicht um eine Politikerin! Das die Angreifer auch noch "Neo-österreicher" sind will niemand auf die große Glocke hängen, das wäre nämlich zu weit rechts! PS: freu mich auch schon auf zahlreiche "stimme nicht zu", denn das sind die, die die wahren Probleme im Land durch ihre rosa Brille verblenden!

     
    8
    16
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Migranten Kind

      Soweit ich das gelesen habe , hat jede grosse Zeitung in Österreich über das widerliche Verbrechen in Linz berichtet . Gerade für mich als Migrant und Nicht Österreicher, ist es sehr wichtig das schnell bei sowas gehandelt wird und mit voller Härte durchgegriffen . Nicht das ich als europäischer Südländer mit muslimische Vergewaltiger ausn Osten verwechselt werde .

      Thema Maurer: Bin mir sicher das ein Bundespräsident der das Verbrechen an Frau Maurer verurteilt , auch jedes andere Verbrechen verurteilt . Wobei eine versuchte gefährliche Körperverletzung an eine demokratische Spitzenpolitikerin in aller Öffentlichkeit schwer zu verurteilen ist . Frau Maurer muss auch viel aushalten , ich würde ihr aber einen Selbstverteidigungskurs empfehlen, vielleicht von Manuel E. der ja dafür qualifiziert ist . Danach auf ein veganes Gelato zum Italiener, zum abkühlen.

       
      5
      5
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Herr_Kules

    @Warum @Bewohner

    Das grauenvolle Verbrechen in Linz ist nicht zu rechtfertigen. Aber dieses xenophobe Gehabe könnten Sie sich sparen. Für ihre pathologischen genetischen Fehlschlüsse gibts von mir ein Argumentum ad hominem zurück: Wenn Sie beide schon meinen, sich über "Neo-Österreicher" zu echauffieren, sollten Sie wenigstens zeigen, dass Sie die deutsche Sprache beherrschen.

     
    1
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      iwases@

      @ Herr_Kules: Ich habe von so manchem Herrn schon Cooleres hier auf Dolomitenstadt gelesen! Eine "gute" Beherrschung der deutschen Sprache zeichnet sich - meiner bescheidenen Meinung nach - auch durch einen möglichst sparsamen Einsatz von nicht-deutschen Begriffen (sprich Fremdwörtern) aus.

       
      2
      2
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Omo

Da meldet sich sogar ein Bp VdB, aber zu wirklich großen Problemen in userem Lande hört man nichts von ihm!

 
13
23
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    bergfex

    naja, so sind wir nicht :-(

     
    3
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Photon 07

    omo, bergflex; geht's auch noch ein wenig niveauloser oder primitive?

     
    2
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bobbilein

die corona-verharmlosungs-szene wurde zu lange verharmlost. ihr wurde zu lange das gefühl gegeben, dass sie ihm recht ist.

ich bin froh, dass frau maurer nicht mehr passiert ist, das hätte sehr schlimm ausgehen können.

 
6
23
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bergfex

Ich verstehe die Meldung nicht - ....und ihr dann ein Glas ins Gesicht geschlagen, teilte Maurers Pressesprecher mit. Die Klubobfrau wurde dabei nicht verletzt. .....

Wenn jemand jemanden ein Glas in das Gesicht schlägt ist das ein Fall für das KH.

 
16
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    bobbilein

    ich verstehe dein posting nicht - sei doch froh, dass frau maurer nicht mehr passiert ist!

     
    3
    13
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Bewohner

      @bobbilein: Sie sollten mal etwas Anatomieunterricht nehmen! Wenn Frau Maurer "nichts" passiert ist, dann kann die Werteste auch kein Glas ins Gesicht bekommen haben!

      Trinkglas auf Gesichtsknochen = Schnittwunden = Krankenhaus = Anzeige wegen Körperverletzung!

      Das wichtigste an diesem Artikel ist, dass es ein sooo böser Coronaleugner war!

       
      9
      12
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Bahner Bernd

      @ Bewohner. Ganz klarer Fall von fake news,um der Inmpfgegnerszene wieder einmal ans Zeug zu flicken und einen mündigen Bürger, der nur seinen Bedenken zur Gesundheitspolitik Ausdruck verleiht zu diskreditieren.Eben ein gefundenes Fressen für die Lügenpresse. Natürlich muß ein mit geringer Wucht geworfenes, glattes Weinglas keinerlei Verletzungen hinterlassen. Das zu begreifen, geht auch ohne Anatomiekenntnisse.

       
      3
      12
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    MVP

    was verstehst du da nicht? wenn das glas nicht zu bruch geht ist auch die verletzungsgefahr relativ gering. aber jetzt davon abgesehen, dass maurer und der angreifer glück hatten, dass da nicht mehr passiert ist... welch geistes kind ist dieser mann?!?

     
    2
    14
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren