Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören

Protestierende Tierschützer in Klagenfurt festgenommen

Die VGT-Aktivisten demonstrierten vor der Kärntner Landwirtschaftskammer.

Bei einer Protestaktion des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) sind am Donnerstag in Klagenfurt drei Aktivisten vorübergehend festgenommen worden. Die Tierschützer, teils in Schweinekostümen, hatten mit Stroh gegen die Zustände in Schweineställen mit Vollspaltboden protestiert. Die drei Aktivisten wurden laut Polizei wegen Störung der öffentlichen Ordnung festgenommen, zudem verweigerten sie die Feststellung der Identität. Der VGT sprach in einer Aussendung von "brutalem" Vorgehen der Beamten, ihren drei Mitgliedern seien Handschellen angelegt und sie seien in die nächste Polizeistation "verschleppt" worden. VGT-Obmann Martin Balluch erklärte: "Das ist wieder einmal ein völlig unverhältnismäßiger Polizeieinsatz." Diese Vorfälle würden sich häufen, wenn es um Kritik an der ÖVP und an der Schweineindustrie gehe. Die Polizei wies in einer schriftlichen Stellungnahme darauf hin, dass die Versammlung nicht angemeldet gewesen war. Eine Frau sei als vermutete Versammlungsleiterin zur Ausweisleistung aufgefordert worden. Diese habe die Ausweisleistung "trotz mehrmaliger Aufforderung und Androhung der Festnahme" verweigert, worauf sie festgenommen worden sei. Zwei Demonstranten hätten versucht, die Festnahme zu verhindern, weshalb sie ebenfalls festgenommen worden seien. Am Nachmittag befanden sich die drei Personen laut Polizei noch in Gewahrsam. Nach dem Ende der Aktion vor der Kärntner Landwirtschaftskammer zogen die übrigen Aktivistinnen und Aktivisten vor die Landespolizeidirektion, um dort ihren Unmut über die Polizeiaktion kundzutun. Die Demonstration verlief nach Angaben der Polizei ohne Zwischenfälle.

Das könnte Sie auch interessieren

Tierquälerei in Kärnten: Verbot von Vollspaltböden gefordert

9

8 Postings

Nelly

Dawischts schon wieda die falschen...Und die "überforderten" Skandal Schweinebauern usw sitzen daham im Goartn bei Kaffee und Kuchn, oda wie??? Verkehrte Welt, ge Frau Elli Köstinger Guat das es Leut gibt de solche Skandale an die Öffentlichkeit bringen, wenn schon gewisse Menschen in der Politik und Kontrolle sehr oft "weck schaun".

 
2
21
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    wolf_C

    ... solang sie nit bei den Gastwirten sitzen die von (Herkunfts-)Kennzeichnung nichts wissen wollen?

     
    2
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
bergfex

--- „Das ist wieder einmal ein völlig unverhältnismäßiger Polizeieinsatz.“---

Wenn diese VGT-ler sich an Gesetze halten würden, bräuchte es keinen Polizeieinsatz.

Aber Schuld haben immer die anderen.

 
22
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    MagdaLe

    Wenn Polizeibeamte nur mehr mit Ohrfeigen der Situation Herr werden können, dann ist die Frage, ob sie in ihrem Beruf wohl richtig sind.

    Wenn sich Schweinemastbetriebe wenigstens an die bestehenden Gesetze halten würden, dann bräuchte es die VGT auch nicht. Aber zu den eh schon laschen Tierschutzgesetzen in Österreich setzen diese Massenbetriebe noch eines oben drauf. In dem Kärntner Betrieb (mit AMA-Gütesiegel ausgezeichnet) haben die Tierschützer Schweine mit Eiterbeulen und abgebissenen Schwänzen gefunden. Ein Schwein hat in Österreich 0,77m2 Platz, das Verbot von Vollspaltenböden liegt in weiter Ferne. Man spricht von Einzelfällen, aber schon interessant, dass Tierschützer in regelmäßigen Abständen solche "Einzelfälle" aufdecken und dokumentieren müssen.

     
    4
    24
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    unholdenbank

    Und wenn die Mastbetriebe sich wenigstens an Gesetze, wenn schon nicht an primitivste Achtung vor tierischem Leben halten würden, müsste kein Tierschützer protestieren. Aber Bauern haben ja nie die Schuld. Die sind ja Mitglieder der schwarzen LLK, und die sind ja per definitionem Gutmenschen. Rrrrrecht muss Orrrrrdnung bleiben und damit basti, ähhhh basta.

     
    2
    16
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Hannes Schwarzer

    bergfex, bergfex: wieder einmal ein total overfloating (überflüssiger). Kommentar ! Wenn das Wörtchen 'wenn' nicht wäre, wäre bergfex still !!! Haben Sie schon einmal nachgefragt, was die CORONA bedingten Polizeieinsätze kosten ? Wenn die alle sich an die Gesetze hielten und zu Hause blueben, wäre viel öffentliches Geld gespart, ja wenn, wenn dann hätte bergfex nichts mehr zu meckern....

     
    4
    13
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      Enrico Andreas Menozzi

      Die Corona bedingten Polizei Einsätze fordern ja inzwischen schon Geheimdienste, in Deutschland wurden Waffen , Munition und Sprengstoff gefunden .

      Solange sich in der Haltung nichts ändert , sollen die Tierschützer ruhig protestieren und auch Hausfriedensbruch begehen um aufzudecken .

      Nicht nur Schweine soll es besser gehen ,auch der Wolf darf weiter leben , da wir unser recht immer mehr verspielen .

      Es gehören endlich neue Gesetze gemacht , Gefägnis für solche Tierhalter ob Nutz, Wild oder Haustiere .

      Ich verzichte deswegen auf Fleisch , eitriges Fleisch kommt bei mir nicht aufn Teller , lieber Gemüse mit Gerste oder Pasta .

      Gott hat uns einen Auftrag gegeben mit die Tiere , sie zu schützen und gut zu behandeln .

       
      1
      10
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    so ist es vielleicht

    bergfex, sorry, das war ein untauglicher Kommentar! Hauptsache jeder bekommt sein Riesenschnitzel um 7,90 mit Beilage beim Interspar oder sonst wo. Was glauben diese Konsumenten eigentlich, warum das Fleisch nichts mehr kostet? Einer verliert dabei immer, in diesem Fall die leidenden Tiere! 🐄🥩🐖🥩🐔 Aber nur weiter so, was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß...nur dieser Spruch funktioniert heute nimmer, denn jeder weiß, dass Billigware immer seinen Grund in der Erzeugung haben muss... 🤑🤑🤢🤢🤮🤮🥴🥴🥺🥺 Zum Glück gibt es den VGT, auch wenn die Fr. Elli Köstinger davon lieber nichts wissen möchte...."die sind doch immer soooo lästig, die blöden Tierschützer"... 😡

     
    0
    12
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren