Osttiroler Ranggler trumpfen am Gauderfest auf

Beim Eröffnungsranggeln in Zell am Ziller holte die Union Matrei einen Tagessieg und mehrere Podestplätze.

156 Ranggler duellierten sich beim Eröffnungsranggeln beim Gauderfest in Zell am Ziller. Die mehr als 1.000 Zuschauer wurden Zeugen einer Machtdemonstration der Ranggler aus dem Iseltal, mit fünf Podestplätzen stellte die Union Matrei die beste Vereinsmannschaft. In den Schülerklassen holte Gabriel Mariner bei den 10- bis 12-Jährigen souverän den Tagessieg.

Gabriel Mariner (rechts) hatte seine Gegner in der Schülerklasse im Griff. Fotos: Union Matrei

Jugendranggler Finn Rowain erkämpfte sich einen dritten Platz in der Kategorie „bis 16 Jahre“. In der allgemeinen Klasse landeten die Brüder Kevin und Philip Holzer jeweils auf dem zweiten Rang (Klasse I und II). Beim Hogmoarbewerb mit 22 Startern kämpfte sich Lukas Mattersberger bis ins Finale vor und sicherte sich den dritten Platz. Neuer Gauderhogmoar wurde der Klasse II-Ranggler Christoph Mayer aus Taxenbach.

Die Osttiroler Ranggler. V.l.: Gabriel Mariner, Philip Holzer, Finn Rowain, Kevin Holzer, Lukas Mattersberger und Trainer Franz Holzer.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren