Sechs Meistertitel für Osttirols Ranggler

Die Union Matrei siegte bei den Landesmeisterschaften in fünf Einzelwertungen und im Teambewerb.

56 Athleten aus den vier Tiroler Rangglervereinen griffen am vergangenen Sonntag, 29. Mai, in Brixen im Thale in den Kampf um die Tiroler Meistertitel ein. Die Osttiroler Ranggler demonstrierten einmal mehr ihre Stärke und erkämpften sich fünf Einzeltitel sowie den Sieg in der Mannschaftswertung.

Trainer Franz Holzer und Mannschaftsführer Thomas Gander sind stolz auf ihre Mannschaft. Fotos: Union Matrei

Zum Tiroler Rangglermeister kürten sich Michael Mariner (U10), Gabriel Mariner (U12), Matthäus Gander (U14), Finn Rowain (U16) und Lukas Mattersberger (Allgemeine Klasse), Vizemeister wurde Philip Holzer. Die Bronzemedaille holten Gabriel Mariner (U14), Jakob Stemberger (U16), Finn Rowain (U18) und Christian Unterlercher (Allgemeine Klasse).

Matthäus Gander wurde auf dem Weg zum Meistertitel in der U14-Klasse alles abverlangt.

Bei den Mannschaftsmeisterschaften verteidigten die Osttiroler ihren Titel. Das Duell gegen den RV Brixental/Alpbach entschieden die Athleten aus Matrei mit 17:5 Punkten, jenes gegen den RV Zillertal mit 15:7 für sich. Im Schülercup eroberten Liam Rowain (U8), Sandro Wibmer (U10) und Matthäus Gander (U16) jeweils den Klassensieg.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren