Aaron Kofler holt einen Titel beim „King of the Alps“

Der 16-Jährige aus Oberlienz gewann die Jugendklasse beim Kajak-Extrembewerb auf der Passer.

„King of the Alps“ nennt sich eines der größten Kajak-Events Europas im Südtiroler Passeiertal, wo auf der Passer bis zu 250 Wassersportler:innen aus 25 Nationen alljährlich die Besten im Extreme-Kajak ermitteln. Heuer entschied am Pfingstwochenende der 16-jährige Aaron Kofler aus Oberlienz die Jugendklasse für sich und untermauerte seine Rolle als vielversprechendes Nachwuchstalent in der heimischen Wildwasserszene. Der Osttiroler Kajakclub OKC schrammte nur knapp an einem weiteren Podestplatz vorbei. Der 18-jährige Valentin Green verlor im Mittelteil der anspruchsvollen Strecke wertvolle Zeit und wurde Vierter. In der Master Klasse der 40- bis 49-Jährigen holte Gernot Wenzel Silber für den Osttiroler Klub, mit sechs Sekunden Rückstand auf den Sieger.

Aaron Kofler, Gernot Wenzel und Valentin Green zeigten auf der Passer ihre Klasse. Foto: OKC

Am Samstag den 11. Juni lädt der OKC ab 11:00 zu einem Boatercross auf der Drau beim Bootshaus. Interessierte Kajakfahrer:innen können sich bis 10:00 vor Ort anmelden.
 

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren