Leonie und Jonas Hauser in Kitzbühel nicht zu schlagen

Beide Geschwister holten bei den Kitz Tri Games den Sieg in ihrer Alterskategorie.

Bei den „Kitz Tri Games“, einem stark besetzten internationalen Nachwuchstriathlon der am Sonntag, 19. Juni, in Kitzbühel über die Bühne ging, waren Leonie und Jonas Hauser in ihren Klassen nicht zu schlagen. Die 18-jährige Leonie kam als schnellste Schwimmerin aus dem Wasser des Schwarzsees, war beim Radfahren und Laufen jeweils Zweitschnellste und gewann den Triathlon mit fast 40 Sekunden Vorsprung auf die Südtirolerin Lena Göller. Ihr 17-jähriger Bruder Jonas lag nach dem Schwimmen noch auf Rang 2, übernahm aber auf dem Rad mit zweitschnellster Zeit die Führung und lieferte sich beim Laufen einen spannenden Zweikampf mit dem Tschechen Jakub Homola, den er schließlich mit 4 Sekunden Vorsprung gewann.

Jonas und Leonie Hauser mit ihren Siegestrophäen. Beide waren bei den Kitz Tri Games nicht zu schlagen. Foto: Hauser

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren