Gelungene Premiere für Kalser Panorama-Trail

Manuel Theurl von der LG Hochpustertal war am schnellsten unterwegs. Roswitha Moser im Hundertstel-Glück.

Am Samstag, 25. Juni, wurde zum ersten Mal im Rahmen des Raiffeisen-Läufercups der Kalser Panorama-Trail ausgetragen. Bei den Kindern holten Carolin Kerschbaumer (WSV Stall) und Julian Helmer von der SU Leisach in der U8-Kategorie den Klassensieg, Marie Granig (SU Leisach) und Andreas Lukasser (Union Raika Compedal) siegten in der U10-Wertung und Julia Goller (LG Hochpustertal) sowie Laurin Lerchbaumer (Union Raika Lienz) in der U12.

In den Kategorien U14 und U16 war eine 2,1 Kilometer lange Strecke entlang des Kalserbaches zu laufen. Siege gab es für Marie Mayr vom ASV Oberwielenbach, Lorenz Lerchbaumer, Fabiola Fortschegger (beide Union Lienz) und Samuel Fuchs (Union Raika Compedal).

Die jungen Sportlerinnen der U12-Klasse mit den Athlet:innen aus Kenia. Fotos: Raiffeisen-Läufercup

Die Männer und Frauen mussten sich auf einem 6,1 Kilometer langen Trail durch Schotterbänke quälen. Carolin Theurl von der LG Hochpustertal (WU18), Marlene Brunner (SU Lavant, Hauptklasse) und Cornelia Kerschbaumer (WSV Stall, W40) waren auf dem kniffligen Terrain nicht zu schlagen und holten jeweils den Klassensieg. Tagessiegerin der Frauen wurde Roswitha Moser von der LG Hochpustertal. Auf den letzten Metern setzte sie sich gegen Cornelia Kerschbaumer durch und überquerte die Ziellinie mit einem hauchdünnen Vorsprung von 29 Hundertstel.

Startschuss für den „Schotterfluren-Trail“.

Hubert Stockmaier vom Team „run2gether“ gewann die Herrenklasse M60 und Alois Burger (ASV Oberwielenbach) war als ältester Teilnehmer in der Kategorie M70 erfolgreich. Der Panorama-Trail und Hauptlauf der Herren hatte es in sich, elf Kilometer und 420 Höhenmeter mussten bewältigt werden. Manuel Theurl von der LG Hochpustertal war mit 45:32 Minuten am schnellsten unterwegs und sicherte sich vor Andrej Biel und Phillipp Fuchs (Union Compedal) den Tagessieg. Weitere 100 Punkte in der Cupwertung sammelte Harald Oberkofler als Sieger der Klasse M40 für den SV Dölsach.

Manuel Theurl war auf dem Weg zum Tagessieg nicht zu stoppen.

Für den Organisator des Raiffeisen-Läufercups, Alfred Unterasinger, war es eine gelungene Premiere: „Hier gibt es eine neue Strecke, welche durch ihre Gegebenheiten und Höhenmeter interessant ist und im Cup eine zusätzliche Abwechslung bietet.“ Nette Randnotiz: Spitzenathleten aus Kenia unterstützten die Kinder beim Aufwärmen, gaben Einblick in ihr sportliches Leben und agierten als Vor- und Schlussläufer. Bei der Siegerehrung gab es für alle Kinder ein Armband aus Kenia.

Die Tagessieger Manuel Theurl und Roswitha Moser mit dem Organisationsteam und den Athlet:innen aus Kenia.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren