1.684 Kilometer für einen guten Zweck

Schüler:innen der MS Matrei sammelten mit einem Spendenlauf mehr als 12.500 Euro.

Motivation und Durchhaltevermögen bewiesen die Schüler:innen der Mittelschule Matrei am 5. Juli bei ihrem ersten „Spendenlauf“. Schon Wochen zuvor warben die Kinder persönlich um Sponsoren, die sich bereiterklärten, jeden Lauf zugunsten der Leukämie- und Kinderkrebshilfe Osttirol und des Jugendrotkreuzes zu belohnen. Manche der jungen Läufer konnten sogar mehrere Laufsponsoren für sich gewinnen und so kamen am Ende des Tages 1.684 gelaufene Kilometer zusammen, die erstaunliche 12.500 Euro einbrachten.

Ein Teil der Summe wird in die Beschaffung notwendiger Sportgeräte investiert, doch der Großteil kommt der Leukämie- und Kinderkrebshilfe und dem Jugendrotkreuz zugute. Es war übrigens egal, wie die Kilometer von den Schüler:innen bewältigt wurden. Die einen entschieden sich fürs Joggen, während die anderen rannten oder lieber einen Spaziergang machten. Paul Egger schaffte in der vorgegebenen Zeit mit 18 Kilometern den Tagesrekord, gefolgt von Elina Ganzer mit 15 gelaufenen Kilometern.

Als besonderes Highlight am Ende dieses Spendenlaufes überraschte der Osttiroler Bike-Hero Fabio Wibmer die Schüler:innen, nahm sich viel Zeit für Fotos, Autogramme und nette Gespräche und sponserte er auch einige Geschenke für die Tagesbesten!

Nach dem Spendenlauf lernten die Kinder Fabio Wibmer kennen (letzte Reihe mit weißer Kappe). Foto: MS Matrei

2 Postings

hoerzuOT

Das sehr beachtlich!!! Bravo und Respekt!!

 
0
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
so ist es vielleicht

Tolle Aktion, super Vorbilder, da können sich viele Menschen ein Beispiel nehmen!!! 💪💪💪

 
0
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren