Tödlicher Alpinunfall in Kals am Großglockner

Ein 79 Jahre alter Wanderer stürzte auf dem Weg zum Lucknerhaus in den Ködnitzbach.

Am 16. Juli wanderte ein 79-jähriger Mann ohne Begleitung in Richtung Kals am Großglockner über den Wanderweg Figerhorn zum Lucknerhaus. Der 79-Jährige meldete sich zum letzten Mal gegen 21:30 Uhr telefonisch bei Angehörigen, um den Standort vor dem Lucknerhaus bekannt zu geben. Nachdem der Mann von der Tour nicht zurückkehrte, wurde gegen 00:30 Uhr eine Suchaktion mit der Bergrettung Kals, dem FLIR Hubschrauber und der Polizei gestartet. Im Zuge der Suchaktion konnte der 79-Jährige nur mehr tot im Bachbett des Ködnitzbaches aufgefunden werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam der Österreicher im steil abfallenden Gelände vom Weg ab und stürzte in das Bachbett.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren