Hunderte Schützen marschierten beim Bataillonsfest in Obertilliach auf.

Hunderte Schützen marschierten beim Bataillonsfest in Obertilliach auf.

Schützen feierten prächtiges Fest in Obertilliach

Die schönsten Bilder vom großen Aufmarsch im Lesachtal.

Die Schützenkompanie Obertilliach feierte am vergangenen Wochenende ihr 200-Jahr-Jubiläum. Rund 400 Schützen des Bataillons Oberland/Pustertal kamen zu diesem Anlass mit Marketenderinnen und Jungschützen über den Kartitscher Sattel ins Lesachtal. Am Sonntag, 7. August, feierten die zehn Kompanien aus dem Oberland gemeinsam das Bataillonsschützenfest und marschierten durch Obertilliach. Begleitet wurden sie von Musikkapellen und vielen Fahnenabordnungen aus dem Pustertal.

Nach der feierlichen Feldmesse spielte die Musikkapelle Kartitsch auf. Auch einige Ehrengäste – darunter Ingrid Felipe als Vertreterin des Landes Tirol, Gerald Hauser und die beiden Osttiroler Landtagsabgeordneten Hermann Kuenz und Martin Mayerl – mischten sich unter die hunderten Besucher:innen. „Ein rundum gelungenes Fest“, resümiert der Obmann der Obertilliacher Schützen, Matthias Goller.

Slideshow: Toni Ausserlechner

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz und ist ein Reporter mit Leib und Seele. 2022 wurde Roman vom Fachmagazin Österreichs Journalist:in unter die Besten „30 unter 30“ gewählt.

8 Postings

karli8

Damit alle Geografieverliebten das auch richtig mitnehmen: Das Tal von Kartitsch bis Villach ist das Gailtal. Es gibt regionale Unterteilungen: Tiroler Gailtal (Kartitisch bis Landesgrenze), Kärtner Lesachtal (Landesgrenze bis Kötschach), oberes Gailtal (Kötschach bis Hermagor) und unteres Gailtal (Hermagor weiter bis Talende).

Es gab erst vor ein paar Jahren eine Debatte dazu, diese war aber eher touristisch getrieben: https://tirol.orf.at/v2/news/stories/2979025/

 
0
0
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
hunzkunz

An alle die keine Ahnung haben von diesem Tal:

das Tiroler Gailtal verläuft von Tassenbach bis zur Kärntner Landesgrenze. Von der Landesgrenze Richtung Kötschach (Kärnten) heißt es Kärntner Lesachtal.

-->> der Tiroler Teil in diesem Tal heißt also Tiroler Gailtal - immer schon und auch in Zukunft!!!

 
0
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Chronos

Zum unten geführten Diskurs kann ich nichts beitragen. Egal ob Lesachtal oder nicht... bitte Herr Platter (oder muss man nun bereits Herrn Mattle ansprechen?), gib den Obertilliachern Geld um ihre Straßen zu sanieren!!! Ingrid Felipe als Vertreterin des Landes Tirol, NR Gerald Hauser u. die LAbg. Hermann Kuenz und Martin Mayerl sollten den schlechten Zustand der Straßen vor Ort mitbekommen haben – siehe Bilder

 
4
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
renateheiss72@gmail.com

um eines klar zu stellen obertilliach liegt in osttirol...nicht im lesachtal das liegt in kärnten

 
3
4
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    multi 1

    Meine Liebe Dame das Lesachtal beginnt in Kötschach-Mauthen und endet in Tassenbach. Tiroler Lesachtal Kärntner Lesachtal.

     
    4
    2
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      renateheiss72@gmail.com

      um ihnen geographisch zu helfen der fluss heisst gail ( kleine gail)..das lesachtal beginnt in maria luggau richtung kötschach mauthen ich weiss nicht wo sie dieses wissen herhaben als einheimische in diesem wohngebiet werd ich es woll wissen

       
      3
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      iwases@

      Ich würde auch meinen, dass der Kartischer Sattel die kleine Gail Richtung Sillian lenkt, die große Gail aber Richtung Kärnten. Somit liegt Obertilliach an der großen Gail! Auch Einheimische dürfen sich irren ☺

       
      1
      3
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Bobby

    um euch beiden weiterzuhelfen:

    Einteilung Tiroler Gailtal vom Kartitscher Sattel nach Westen bis zur Einmündung ins Pustertal.

    Tiroler Lesachtal (Tilliacher Tal) vom Ursprung der Gail am Kartitscher Sattel bis zur Kärntner Grenze (bei Maria Luggau)

    Kärntner Lesachtal von der Tiroler Grenze bis Kötschach-Mauthen.

     
    1
    6
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren