Video: Das war der Dolomitenmann 2022

Wir haben die 35. Auflage des Extremsportevents auf und abseits der Rennstrecke begleitet.

Am vergangenen Wochenende ging in Lienz der 35. Dolomitenmann über die Bühne. Der Härtetest der Familie Grissmann, der auch als inoffizielle Weltmeisterschaft des extremen Outdoorsports gilt, lockte wieder zigtausende Zuschauer an die Hotspots entlang der Strecke. Wenn es nach Hauptorganisator Niki Grissmann geht, soll das auch in Zukunft so sein: „Wenn ich das jetzt noch 35 mal mache, bin ich 70. Mit diesem tollen, jungen Team und den großartigen 600 Mitarbeiter:innen spricht nichts dagegen.“

Knapp 400 Athleten leiden jährlich beim „härtesten Teambewerb der Welt“. Dolomitenstadt.at war bei der Jubiläumsauflage mit Kamera und Mikrofon an der Strecke unterwegs und bedankt sich beim Red Bull Media House für die Action-Clips vom Lienzer Hauptplatz übers Kühbodentörl bis hin zum Zielsprint der Kanuten in der Innenstadt.

Dolomitenstadt-Redakteur Roman Wagner studierte an der FH Joanneum in Graz und ist ein Reporter mit Leib und Seele. 2022 wurde Roman vom Fachmagazin Österreichs Journalist:in unter die Besten „30 unter 30“ gewählt.

Ein Posting

Damaha

DANKE! Ich liebe dieses Video..... als ob man dabei gewesen wäre....

 
0
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren