Die große Tennisfamilie der Union Lienz stellt sich zum Gruppenbild auf. Fotos: Union Lienz

Die große Tennisfamilie der Union Lienz stellt sich zum Gruppenbild auf. Fotos: Union Lienz

Die Union Lienz kürte ihre Tennismeister

Paul Moritz landet Überraschungscoup. In der Damenwertung führte kein Weg und Ball an Eva Breschan vorbei.

Seit August wurden in der Tennismeisterschaft der Union Raika Lienz die Schläger geschwungen. Mehr als 300 Nennungen bei über 120 Spieler:innen bildeten ein spannendes Teilnehmerfeld in 15 verschiedenen Bewerben. Nach zwei intensiven Monaten hat der Verein nun seine Meister gekürt.

Am vergangenen Wochenende wurden die Finalspiele bei bestem Wetter vor vielen Zuseher:innen ausgetragen. Im A-Finale der Herren setzte sich Paul Moritz überraschend gegen Philipp Moritz durch und holte den Titel. Zur Vereinsmeisterin bei den Damen kürte sich Eva Breschan im Spiel gegen Irina Olsacher. Der Platz an der Sonne im Herrendoppel ging an die Brüder David und Elias Forcher, im Damendoppel siegten Alexandra Kraler-Rom und Kerstin Moritz. Im Mixed-Bewerb waren Sabrina Lukasser-Weitlaner und Paul Moritz nicht zu schlagen.

Die Lienzer Tennismeister Paul Moritz und Eva Breschan.

Gleichzeitig spielte auch der Tennisnachwuchs die Jugendmeisterschaften aus. Junger Vereinsmeister ist Elias Forcher, Friedrich Sair holte mit Josef Schmidl den Jugend-Doppelbewerb. Auch in den B-Bewerben wurden hart umkämpfte Spiele ausgetragen und so mancher Newcomer sorgte mit starken Leistungen für eine Überraschung. Bei der abschließenden Siegerehrung gratulierte Sektionsleiter Peter Mader allen Gewinner:innen.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren