Zehn „Muntermacher“ für die HLW Lienz

Mit verschiedenen Vitalübungen halten junge „Peer-Coaches“ ihre Mitschüler:innen lernfit.

Seit 2014 läuft an der HLW Lienz das Bewegungsprogramm „Vital4Brain“, das sich mittlerweile zur umfassenden Initiative „Simplystrong“ entwickelt hat. Anfang Oktober wurden zehn Schüler:innen der Klassen 2AB in Radstadt zu neuen „Peer-Coaches“ ausgebildet. Im Mittelpunkt dieses Lehrgangs standen die drei Programme Vital4Brain, Vital4Body und Vital4Heart sowie eine Fülle an Übungen für den Unterricht. Nach dem dreitägigen Seminar meisterten alle Schüler:innen ihre Lehrauftritte bravourös und erhielten dafür ein Zertifikat.

Mit Spaß und Bewegung halten die Vitalcoaches ihre Mitschüler:innen fit. Foto: HLW Lienz

In den nächsten Wochen besuchen die jungen Coaches mehrmals alle Klassen und führen gemeinsam mit den Schüler:innen die einstudierten Vitalübungen durch, die in wenigen Minuten erledigt sind und für Abwechslung im Schulalltag sorgen. Die HLW Lienz ist derzeit die einzige Osttiroler Schule, die sich dem österreichweiten Programm angeschlossen hat. Ziel der Aktion ist es, die Lern- und Konzentrationsfähigkeit der Jugendlichen zu steigern, die körperliche Fitness zu verbessern und die Stressresistenz zu erhöhen.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren