Über hundert junge Sillianerinnen und Sillianer folgten der Einladung der Marktgemeinde zu einer Jungbürgerfeier im Gemeindesaal. Alle Fotos: Marktgemeinde Sillian

Über hundert junge Sillianerinnen und Sillianer folgten der Einladung der Marktgemeinde zu einer Jungbürgerfeier im Gemeindesaal. Alle Fotos: Marktgemeinde Sillian

Sillian feiert seine jungen Bürger und Bürgerinnen

Die Marktgemeinde lud die Jahrgänge 1998 bis 2004 zur Feierstunde mit EU Abgeordneter Barbara Thaler.

Acht Jahre ist es her, dass in Sillian zuletzt eine Jungbürgerfeier stattfand. Heuer war es wieder soweit, die Marktgemeinde lud die Jahrgänge 1998 bis 2004 zur Feierstunde und mehr als hundert junge Menschen folgten dieser Einladung. Neben dem Ausschuss für Kultur, Vereine und Familie in der Marktgemeinde Sillian waren auch Jungbürger in die Vorbereitungen involviert. Traditionell begann man den Festabend mit dem gemeinsamen Gottesdienst, musikalisch umrahmt von einer Jugendbesetzung der Musikkapelle Sillian.

Für musikalischen Schwung während und nach der Feierstunde sorgten die Sillianer Buibm.

Nach der Messe traf man sich im Foyer des Kultursaals zum Aperitif. Die Sillianer Buibm empfingen die Festteilnehmer mit schwungvollen Klängen, durch das Programm führten Caroline Mair und Philip Walder. Neben Bgm. Franz Schneider und den Gemeinderäten war viel lokale Prominenz vertreten und mit Barbara Thaler auch eine Europaparlamentarierin, die in ihrer Festansprache auf die vielen Möglichkeiten für junge Menschen die Europa verwies.

Caroline Mair und Philip Walder führten durch den offiziellen Teil des Abends.
Bürgermeister Franz Schneider verwies auf Bürgerrechte und Bürgerpflichten.

Bürgermeister Franz Schneider verwies auf die Rechte aber auch Pflichten der Jungbürger und lud alle ein, sich persönlich in der Marktgemeinde Sillian einzubringen, „egal ob im Freundeskreis, in der Familie, im Beruf, im politischen Wirken oder in einem der zahlreichen Vereine.“ Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Roman Told überreichte Schneider anschließend die Sillianer Ortschronik als kleines Geschenk, ehe mit dem Gelöbnis und der Tiroler Landeshymne der Festakt endete und ein gemeinsames Abendessen alle für die abschließende Party mit den Sillianer Buibm stärkte.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren