Blanik zu Torschluss am See: „Ich bin irritiert“

Die Bürgermeisterin sichert Öffnung zu. Doch war der Zugang zum Strandbad überhaupt versperrt?

Die Grüne Mandatarin Gerlinde Kieberl thematisierte in der Gemeinderatssitzung am 18. Oktober die auch von Dolomitenstadt-Leser Uli Fessler beklagte Schließung der Tore zum Strandbad am Tristachersee. Es sei doch sinnvoll, in den „goldenen“ Herbsttagen Kaltbadern, Spaziergängern und Familien mit Kindern Zugang zum Seeufer im Strandbad zu gewähren. Bürgermeisterin Elisabeth Blanik reagierte überrascht: „Ich bin jetzt irritiert“. Die Stadtchefin war der Annahme, dass das Strandbad-Areal wie in den vergangenen Jahren frei zugänglich sei. Kieberl widersprach.

SPÖ-Mandatar Christopher Handl sah eine mögliche Erklärung darin, dass nach seiner Beobachtung zwar der Haupteingang geschlossen, aber das Westtor – beim Bootshaus Richtung Seehotel – offen sei, so habe er das jedenfalls bei einem Wochenend-Spaziergang beobachtet. Wie auch immer, der Strand der Lienzer wird offen bleiben, das wurde zugesagt.

Die letzten wärmenden Strahlen der Herbstsonne auf den Holzpritschen am Tristachersee genießen, das ist nicht nur erlaubt sondern auch möglich. Das Strandbad bleibt offen. Foto: Dolomitenstadt/Pirkner
Gerhard Pirkner ist Herausgeber und Chefredakteur von „Dolomitenstadt“. Der promovierte Politologe und Kommunikationswissenschafter arbeitete Jahrzehnte als Kommunikationsberater in Salzburg, Wien und München, bevor er mit seiner Familie im Jahr 2000 nach Lienz zurückkehrte und dort 2010 „Dolomitenstadt“ ins Leben rief.

7 Postings

vl_danebm

und wen man einfach denjenigen mit dem schlüssel fragt warum auf und zugesperrt wird?

 
0
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
mathilde1711

Ich war am Freitag, 14.10. zur Mittagszeit mit den Kindern am See, und wir standen vor verschlossenem Zaun (Strandbad) Jetzt bin ich froh, dass die Tore wieder offen sind! ☺

Danke👍🙏

 
0
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
karli8

Ich gehe regelmäßig laufen und die Runde um den See ist meistens teil davon. Der Zugang ist immer wieder verschlossen gewesen, und zwar teilweise auf beiden Seiten. Aber schaut gut aus, wenn der Eigentümer irritiert darüber ist.

 
2
12
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    so ist es vielleicht

    🤣🤣 .... keinen "Blan"ik, die Fr. Bgm., was ihre Untertanen so machen....tja, bei der Stadtgemeinde gibts wohl so einige Eigenheiten in den verschiedensten Abteilungen, von denen die Obrigkeiten irritiert sein würden/müssten.... 😇

     
    2
    10
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    unholdenbank

    Frau Blanik ist NICHT der Eigentümer des See's ! Sie ist Eigentümervertreterin und geht sicher nicht selber dorthin, um die Gatter zu versperren. Das machen schon die dafür wirklich Zuständigen und die entscheiden. Wollte man bei jedem Schloß in der Verwaltung der Stadtgemeinde vorher den/die BürgermeisterIn fragen - na dann gute Nacht. Leider etabliert sich in der Stadtverwaltung oft in den Abteilungen eine gewisse Selbstherrlichkeit - dann kommt sowas heraus. Und der/die BürgermeisterIn sind dann schuld - seltsam doch.

     
    4
    7
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      so ist es vielleicht

      Sie ist nun mal die Chefin. Wenn sie sagt, es hat geöffnet zu sein, dann hat man zu öffnen! Durchgehend, und nicht wie so manche Abteilungen meinen. Und das hat sie nicht überall im Griff. 🤷

       
      1
      6
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Bliaml

Die Eingänge beim Bootshaus aber auch der Zaun höhe Spielplatz war am Sonntag offen. man konnte die Sonne auf den Bänken geniesen. Und entlang der ganzen Seewiese spazieren. Keine ah Ahnung warum der "Aufschrei"

 
0
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren