Osttiroler Schwimmer:innen überzeugten in Salzburg

Anna Nemmert holte Silber. Einige Nachwuchsschwimmer schnupperten zum ersten Mal Wettkampfluft.

Am vergangenen Wochenende fand im Salzburger Universitäts- und Landessportzentrum das 38. Internationale Schwimm-Meeting der Schwimm-Union Generali Salzburg statt.

26 Vereine aus unterschiedlichen Ländern reisten mit rund 290 Schwimmer:innen an, um am Wettbewerb teilzunehmen. Auch sechs Vertreter:innen des Osttiroler Schwimmnachwuchses stellten sich der starken Konkurrenz und übertrafen im Bewerb ihre persönlichen Bestzeiten.

Vertreter:innen der Schwimmunion Osttirol beim Internationalen Schwimm-Meeting: Linda Beiten, Trainer Pepi Mair, Anna Nemmert, Lena Panzl und Anna Beiten. Nicht im Bild: Jonas und Lorenz Gomille. Foto: SU Osttirol

Anna Nemmert holte in der Disziplin Schmetterling über 50 Meter die Silbermedaille und übertraf ihre persönliche Bestzeit um fünf Sekunden. Eine zweite Silbermedaille verpasste sie um nur 1,5 Sekunden im Schmetterlingsstil auf 100 Metern Länge. Damit erreichte sie den vierten Platz. Dennoch verbesserte sie ihren persönlichen Rekord um 13 Sekunden.

Für die Brüder Jonas und Lorenz Gomille stellte das Schwimm-Meeting den ersten großen Wettkampf dar, sie brillierten mit ausgezeichneten fünften und sechsten Plätzen.

Trainer Pepi Mair zeigt sich mit den guten Ergebnissen und den verbesserten persönlichen Bestzeiten seiner Schwimmer:innen sehr zufrieden und freut sich auf die nächsten Wettkämpfe.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren