Deutsches Paar geriet in der Schobergruppe in Bergnot

Starker Wind und Regen setzte den beiden Jugendlichen zu. Nächtliche Bergung mit dem Hubschrauber.

Am 24. Oktober gegen 20:00 Uhr setzten zwei deutsche Jugendliche in der Schobergruppe einen Notruf ab. Ein 17-Jähriger und seine 18-jährige Begleiterin waren unterhalb des Barrensees auf einem Steig in ca. 2700 Metern Seehöhe in eine alpine Notlage geraten. Die beiden jungen Alpinisten wollten in einem Zelt übernachten, doch das Wetter spielte nicht mit. Starker Wind zerriss das Zelt und Starkregen durchnässte das Paar, zudem konnte der junge Mann auf Grund einer Knieverletzung nicht mehr absteigen.

Die Bergrettung Lienz stieg zu den beiden Jugendlichen auf und traf gegen 22:00 Uhr bei ihnen ein. Ein Wetterfenster machte eine Bergung mit dem Rettungshubschrauber möglich. Die beiden jungen Deutschen wurden in das BKH Lienz geflogen. Die Bergretter erreichten nach dem Abstieg gegen 01:00 Uhr früh wieder die Einsatzzentrale.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren