Erste Arbeitssitzung der neuen Tiroler Landesregierung im Innsbrucker Landhaus (von links): LRin Astrid Mair, LR Mario Gerber, LRin Cornelia Hagele, LHStv Josef Geisler, LH Anton Mattle, LHStv Georg Dornauer, LRin Eva Pawlata und LR René Zumtobel. Foto: Land Tirol/Die Fotografen

Erste Arbeitssitzung der neuen Tiroler Landesregierung im Innsbrucker Landhaus (von links): LRin Astrid Mair, LR Mario Gerber, LRin Cornelia Hagele, LHStv Josef Geisler, LH Anton Mattle, LHStv Georg Dornauer, LRin Eva Pawlata und LR René Zumtobel. Foto: Land Tirol/Die Fotografen

Die Regierungsarbeit beginnt. Wer macht was?

Die Geschäftsordnung der Tiroler Landesregierung steht. Kompletter Text zum Download.

Mit Ausnahme von Anton Mattle und Josef Geisler sitzen in der achtköpfigen Landesregierung nur neue Gesichter. Und auch die beiden Routiniers haben neue Aufgabenfelder. Schon am ersten Tag der Regierungsarbeit wurde die Geschäftsordnung im Landesgesetzblatt veröffentlicht. Sie regelt im Detail die Zuständigkeiten der einzelnen Ressorts. Je nach Perspektive kann man nun auch einschätzen, wer in den unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen die Zügel und damit die Macht in der Hand hat.

Hier ein grober Überblick über die Aufgabenverteilung. Wer es ganz genau wissen will, kann hier das Landesgesetzblatt herunterladen.

LH Anton Mattle: Finanzen, Gemeinden, Personal, Kunst und Kultur, Europa- und Außenbeziehungen sowie Ehrenamt
LHStv Georg Dornauer: Wohnbauförderung, Sport, Integration, Liegenschaften
LHStv Josef Geisler: Land- und Forstwirtschaft, Grundverkehr, Raumordnung, Straßenbau, Energie, Traditionswesen und Widmungspolitik
LRin Astrid Mair: Sicherheit, ArbeitnehmerInnen, Generationen und Zivil- und Katastrophenschutz
LRin Cornelia Hagele: Gesundheit, Pflege, Bildung und Wissenschaft und Forschung
LRin Eva Pawlata: Soziales, Inklusion und Frauen
LR René Zumtobel: Verkehr sowie Umwelt- und Naturschutz
LR Mario Gerber: Wirtschaft, Tourismus und Digitalisierung

6 Postings

regnerps

Astrid Mair überflüssiger wie das Wasser im Inn .Was ist Arbeitnehmerinnen??? Was ist Generationen??? Wäre Sicherheit nicht Aufgabe vom Bund ??? Da wurde wieder ganze ÖVP Freuderlwirtschaft geleistet.

 
4
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Omo

    Wo ist das Problem? Ex-LH Platter hat gesagt: "Wir haben alles richtig gemacht!" !??! ;-)

     
    4
    1
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
clxst

Dornauer hat sich auch bisserl übern Tisch ziehen lassen mit seinem Posten.

 
2
2
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    SCHWARZER Hannes

    aber hallo, das ist schon etwas: 1.LH Stv statt 2., oder ?

     
    1
    5
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
isnitwahr

Geisler "Traditionswesen und Widmungspolitik" - perfekt! Widmung hat in Tirol ja eh Tradition, auf geht's

 
2
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Omo

    Gott sei Dank ist der Geisler wieder dabei, ich hatte schon schlimme Befürchtungen!!

     
    6
    2
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren