In Matrei fing ein Staudenhaufen Feuer

Ein Löschtrupp der Felbertauernstraße und die Feuerwehr Matrei löschten den Kleinbrand.

In unmittelbarer Nähe des Matreier Tauernhauses fing am Mittwoch, 2. November, ein Stauden- und Brennholzhaufen auf etwa zehn Quadratmetern Fläche Feuer. Durch das rasche Eingreifen des Sicherheitstrupps der Felbertauernstraße wurde der Brand eingedämmt, ehe die Feuerwehr Matrei anrückte und das Team des Straßenbetreibers mit Löschwasser versorgte. Gemeinsam brachten die Löschtrupps das Feuer unter Kontrolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Felbertauerntunnel von 8. auf 9. November gesperrt

In der Nacht von Dienstag, 8. November, auf Mittwoch, 9. November, wird der Felbertauerntunnel zwischen 22:00 und 4:00 Uhr für den Verkehr gesperrt, eine Durchfahrt ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Der Tunnel wird wegen einer Einsatzübung und Erhaltungsarbeiten an den sicherheitstechnischen Einrichtungen gesperrt.

2 Postings

Kaffeesud

Wahnsinn!! - und in Japan ist ein Reissackl umgefallen - Wahnsinn !!

 
2
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Oschtadio

    Kaffeesud es geht nicht um den Staudenhaufen Brand,sondern wenn sich das Feuer ausbreitet kann ein Kultur und Geschichtsträchtiges Kleinod zerstört werden.(Tauernhaus 1562 erbaut und einige Almen bzw. Wohnwirschaftsgebäude)

     
    1
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren