Feuerwehr Sillian: Mit der Gondel zum Brandherd

Kein alltäglicher Einsatz für die Florianis. Rauchentwicklung in einer Pumpstation im Thurntaler-Skigebiet.

Am 23. November gegen 15.45 Uhr erreichte die Angestellten der Hochpustertal-Bergbahnen in Sillian eine SMS-Benachrichtigung. Inhalt der Nachricht war eine Fehlermeldung bei einer Pumpstation im Skigebiet Thurntaler. Vor Ort wurde festgestellt, dass das betroffene Gebäude stark verraucht war und es auch zu Ausfällen der Stromversorgung gekommen war.

Über die Leitstelle Tirol wurde daraufhin die Feuerwehr Sillian alarmiert. Die 32 Einsatzkräfte und ihre Löschgeräte mussten aufgrund der Lage zunächst mit der Gondelbahn bis zur Bergstation und von dort weiter mit Pistengeräten zum Einsatzort gebracht werden. In der Zwischenzeit war es den Liftarbeitern gelungen, die Stromversorgung zu kappen, wodurch es zu einer Reduktion der Rauchentwicklung kam.

Mit schwerem Atemschutz betraten die Florianis die Pumpstation und belüfteten das Gebäude. Laut den bisherigen Erhebungen dürfte es aufgrund eines technischen Defekts zum Brandgeschehen gekommen sein. Laut Polizei gibt es derzeit keine Hinweise auf Fremdverschulden. Personen kamen nicht zu Schaden, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren