26 Führerschein-Abnahmen bei Alkohol-Kontrollen in Kärnten

Von 16. auf 17. Dezember fanden in sämtlichen Kärntner Bezirken Schwerpunkt-Kontrollen mit besonderem Augenmerk auf Alkohol und Suchtgift im Straßenverkehr statt. Dabei wurden 34 Übertretungen festgestellt, in 26 Fällen wurde den Lenker:innen gleich vor Ort der Führerschein abgenommen.

2 Postings

Omo

Manche lernens nie!

 
4
6
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    senf

    Den Kärntner Trunkenboldner würde ich das in Osttirol so bewährte Bullen APP empfehlen, es funktioniert und senkt die Trefferquote praktisch auf Null. Die Behörde kann stolz auf ihre Verkehrserziehung sein, so ähnlich resümierte der ehemalige Bezirkspolizeioberste in Lienz mit stolz. Haha!

    Zum besseren Verständnis: Das Bullen App ist ein Netzwerk unter nicht wenigen Autolenkern, die aktuell vor den jeweiligen Verkehrskontrollen und der Präsenz der Polizei in den Tälern warnen und damit leider die ursprüngliche Idee dieser App missbrauchen.

    Dass Warnungen über das inzwischen weit verbreitete Bullen App bereits leichtfertig Unfälle von Angesoffenen mit Verletzten, ja sogar Tote verursacht wurden, wird unter diesen "Verkehrskavalieren" elegant verschwiegen.

     
    4
    2
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren