Schwerer Arbeitsunfall in Nußdorf-Debant

Eine Reinigungskraft verletzte sich bei einem Sturz aus vier Metern Höhe in einen Schacht.

Am 1. Februar gegen 07:30 Uhr war eine 45-jährige Österreicherin bei einem Betrieb in Nußdorf-Debant mit Reinigungsarbeiten bei einer Förderanlage beschäftigt. Dabei stieg die Frau auf einen Abwurfschacht, welcher ersten Erhebungen zufolge mit einem Blechdeckel abgedeckt war, um von einem Förderbandgehäuse den Schmutz zu entfernen.

Während der Reinigungsarbeiten dürfte dann der Deckel verrutscht sein und die Frau stürzte durch den Abwurfschacht ca. vier Meter nach unten und kam schwer verletzt auf dem Asphaltboden zu liegen. Eine Arbeitskollegin setzte die Rettungskette in Gang. Die 45-Jährige wurde in das Krankenhaus nach Klagenfurt eingeliefert.