Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören

Kärntenwahl: Wie „klimafit“ sind die Parteien?

Die Klima-Allianz hat Positionen abgefragt und stellt den Wahlwerbenden kein gutes Zeugnis aus.

Die Klima-Allianz Kärnten, ein regionaler Zusammenschluss von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) wie Attac, Fridays for Future, Klimavolksbegehren, Scientists for Future, hat anlässlich der Kärntner Landtagswahl einen Fragenkatalog an die Parteien verschickt und befindet diese angesichts der Antworten für "überwiegend nicht klimafit". Die FPÖ habe die Fragen gar nicht beantwortet, die Antworten der anderen Parteien seien "ernüchternd", hieß es in einer Aussendung. Nur wenige Parteien hätten konkrete Pläne, welche Ziele auf welche Weise wann erreicht werden sollen, kritisieren die NGOs. Die Aktivisten fordern eine Verankerung der Klimaneutralität 2040 in der Landesverfassung, verbindliche Reduktionspfade, klare Verantwortlichkeiten und wissenschaftliche Kontrolle. Für eine umfassende Decarbonisierung werde es auch Pläne brauchen, um bestehende Bauten umzurüsten. Die Fragen der NGOs sowie die Antworten der Parteien samt einer Bewertung können unter www.klimawahlen.at abgerufen werden.

3 Postings

wolf_C

Die Kärntner Bevölkerung ist in dieser Frage leider absolutes Schlußlicht in Österreich, dafür führend in Bodenverbrauch und Autowahn

 
4
5
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Enrico Andreas Menozzi

Kein Wunder das die FPÖ nicht antwortet , sie glauben nicht an die Wissenschaft , bevorzugen Fossile Energie , am liebsten aus der neuen Sowjetunion nach Stalin Art . Verbrecher an der Umwelt , Menschheit, Tierwelt und an alle Weltreligionen , das ist die FPÖ und ihre Partner. Sie versuchen ja nicht mal mitzuarbeiten und eine Lösung zu finden ,setzten bewusst falsche Informationen in die Welt. Ihre Wähler sind aber auch leicht zu ködern .

 
9
9
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Enrico Andreas Menozzi

    Kleiner Nachtrag , nicht nur das in Kärnten Betrügereien der Landes FPÖ unterm Teppich gekehrt wurden , nein , ihr Absoluter Capo hat auch eine Umgangssprache die schon seit Jahrzehnten nicht in unsere Zeit passt .

    Meine Sprache ist auch von der Straße , ich bin aber auch kein Parteichef , ich bin zum glück nur für mich und a handvoll Haustiere verantwortlich.

    Herbst 2024 habt ihr wieder eine ÖVP&FPÖ Regierung , der Verfassungsschutz werd wieder geputscht werden , besten Posten verteilt , Raucher dürfen wieder ihr tollstes freiheitliches Recht ausüben , Natur und Klimaschutz Maßnahmen nur nach Mindeststandards eingehalten , wenn überhaupt. Vielleicht bekommt dann Feldherr Kickl eine richtige Pferdestaffel und Streitwägen. Österreichische Staatsbürgerschaft für Südtiroler nicht zu vergessen .

    https://www.derstandard.at/story/2000143865775/wer-streift-noch-an-kickl-an-wer-soll-ihn-zum

     
    1
    4
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren