Ihr Dolo Plus Vorteil:
Diesen Artikel jetzt anhören

Serbe brauste mit 97 km/h durch St. Johann

Auf dem Beifahrersitz musste ein 46-jähriger serbischer Staatsbürger am 15. Februar die Fahrt durch Osttirol fortsetzen, nachdem er mit 97 km/h  im Ortsgebiet von St. Johann im Walde geblitzt wurde. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Die Beifahrerin setzte sich ans Lenkrad.

5 Postings

isnitwahr
vor 2 Monaten

@pierina, wenn ich etwas völlig gefährliches sehe und keine Polizei da ist und mich das noch dazu stört, dann habe ich die Verantwortung, da was zu unternehmen, aber man kann sich natürlich auch jeglicher Verantwortung entziehen und wenn was passiert dann sagen: ich habs immer schon gewusst.... Ist leider der heutige Zeitgeist, geht mich alles nichts an, sollen die anderen machen. Vielleicht haben Sie auch einmal das Pech, dass jemand ein Unrecht, dass Sie betrifft, verhindern hätte können, aber es war ja die Feuerwehr, Rettung, Polizei oder wer immer zuständi und hat nichts getan.

 
3
3
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    Senf
    vor 2 Monaten

    @ischwohlwahr, dass zivilcourage auch mit gelebter demokratie etwas zu tun haben könnte, scheinen die wenigsten zu überreissen. einen besoffenen den autoschlüssel abnehmen fällt unter vorsorgliche schadensabwendung, aber es passiert halt nur noch selten.

     
    3
    3
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Magua
vor 2 Monaten

Mit ähnlichen Geschwindigkeiten rauschen einige ortsbekannte Raser regelmäßig durch Matrei, ohne jegliche Rücksicht auf Kinder. Aber da lohnt sich halt die Kontrolle für die Polizei nicht so wie beim Abkassierfünfziger durch St Johann.

 
3
14
Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
    isnitwahr
    vor 2 Monaten

    Was hindert Sie daran, diese Typen anzuzeigen, wenn Sie das sehen? Habdykamera heraus und filmen...

     
    9
    9
    Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
      pierina
      vor 2 Monaten

      dafür sollte die Polizei zuständig sein. Zuviel verlangt?

       
      3
      11
      Sie müssen angemeldet sein, um ihre Stimme für dieses Posting abzugeben.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren