Amlach: Tödlicher Alpinunfall

In den Nachmittagstunden des 20. September 2010 stieg ein 45-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz allein über einen Klettersteig in der Galitzenklamm auf. Er war mit Sitzgurt und Klettersteigset ausgerüstet.

Im letzten Teilstück des sogenannten „Adrenalin-Klettersteiges“ stürzte er gegen 14.50 Uhr aus bisher unbekannter Ursache zwischen 30 und 50 m ab. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Der Verunglückte wurde vom Hubschrauber „Martin 6“ geborgen.