Golger kauft Citycenter in Lienz

Ein Investor denkt um. Wilfried Golger, seines Zeichens „ehemaliger Investor“ beim vieldiskutierten M99-Projekt der Südtiroler Hobag-Gruppe, hat umdisponiert. Wie heute bekannt wurde, kauft Golgers Projektgesellschaft das Lienzer City-Center. Im Gegensatz zum Monsterprojekt an der Dolomitenkreuzung hat dieses EKZ mit rund 3500 m2 nur ein Drittel der M99-Verkaufsfläche, ist in den Innenstadt-Flächenmix integriert, praktisch ausgebucht und hat offenbar Ertragspotenzial. Golger absolvierte seine Lehrjahre im Baugewerbe in Lienz, damals bei der Firma Frey.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren