Förderung für Golfplatz ungewiss

Elisabeth Blanik teilt die Forderung der Landes-Tourismusabteilung.

Der Tourismusverband könne sich die Förderung des Golfplatz-Projektes derzeit nicht leisten, ist die Tourismusabteilung des Landes überzeugt.

Der TVB Osttirol hatte dem Unternehmer Werner Hamacher eine Million Euro für die Erweiterung seiner Hotel- und Golfanlage in Lavant zugesagt. Die stolze Summe sollte für 100 zusätzliche Hotelbetten und 18 weitere Löcher vom Regionalverband Lienzer Dolomiten spendiert werden.

Nun stoppt das Land die Förderungen an den Osttiroler Tourismus, was auch Auswirkungen auf das Golfplatz-Vorhaben hat.

„Das Land hat wahrgenommen, dass eine Million Euro an Förderung in das Projekt fließen soll“, so Gerhard Föger von der Tourismusabteilung des Landes auf Anfrage von DOLOMITENSTADT. „Zum einen kann sich der Tourismusverband eine derartige Förderung derzeit nicht leisten, zum anderen wäre die Unterstützung EU-rechtswidrig.“

Da der Regionalausschuss großes Interesse am Ausbau des Golfplatzes hat, soll das Thema nun in einem eigenen Ausschuss mit Unternehmern der Partnerhotels von Dolomitengolf noch vor der Krisensitzung am 14. März, an der auch Föger teilnehmen wird, besprochen werden.

Die Fördergelder des Landes sind so lange eingefroren, bis die im TVB-Prüfbericht geforderten Einsparungen umgesetzt sind. Das im Jänner beschlossene Budget zeuge, so die Tourismusabteilung des Landes, nicht von Sparwillen. Vor allem bei der Verwaltung müsse es Kürzungen geben.

Bürgermeisterin Elisabeth Blanik hat Verständnis für den Förderungs-Stopp. „Das Land sagt, der TVB Osttirol soll seine Hausaufgaben machen“, so das Stadtoberhaupt. „Die Sparvorgaben aus dem Prüfbericht wurden noch nicht in erforderlichem Ausmaß in Angriff genommen.”

Sie sei, so Blanik, nicht oft einer Meinung mit Gerhard Föger, aber “in  diesem Fall gebe ich ihm Recht, dass die Fördergelder gestoppt werden müssen, bis die geforderten Vorgaben des Landes erfüllt sind.“

Foto: Osttirol Werbung

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren