Lienz: Zündeln erforderte Feuerwehreinsatz

Am 27. März 2011 gegen 17.00 Uhr hielten sich zwei Jugendliche aus dem Bezirk Lienz am südlichen Bahndamm der Bahngleise im Bereich Bürgerau auf.

Einer von ihnen zündelte mit einem Feuerzeug, wobei das trockene Gras am Bahndamm Feuer fing. Durch den starken Wind geriet das Feuer außer Kontrolle. Da die Kinder den Brand nicht mehr löschen konnten, alarmierten sie per Notruf die Leitstelle Tirol.

Die FFW Nußdorf-Debant konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Vom Brand war eine Fläche von etwa 100 Quadratmetern betroffen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?